StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
NAVIGATION


weiblich 4
männlich 5
Gruppengesuch 1
Boardgesuche 2

AKTUELLER PLOT



Im Moment findet kein Plot statt.
Ihr könnt nach Herzenslust Posten.

STATISTIK

Männlich - 8 Charaktere

Hexen 1
Dämonen 4
Cupido
WDL 2
WDF
Halbwesen
Menschen 1
Wesen der Dunkelheit
Wesen des Lichts

NPC 1 Alexander Glastonbury

Weiblich - 13 Charaktere

Hexen 8
Dämonen
Cupido 1
WDL
WDF 1
Halbwesen
Menschen 2
Wesen der Dunkelheit 1
Wesen des Lichts

NPC 2 Phoebe und Paige

Teilen | 
 

 Bar, Bühne & Tanzfläche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mi Mai 04, 2011 11:10 am

Gespannt hörte der Dämon seiner Wächterin aufmerksam zu und nickte schmunzelnd als diese ihren Wortschwall beendete. "Soso....Marcs ehemalige Flamme ist also am Schnüffeln?! Sie sollte aufpassen das sie ihre Nase nicht zu tief in die dunkle Materie steckt! Sie könnte ihren Verstand dabei verlieren!" ein fieses Grinsen machte sich auf Tristans Lippen breit und ein leises rauhnen ging von ihm aus. "Das Spiel kann also beginnen!" er hielt kurz inne und schaute Ashley in die Augen, dann gluckste er amüsiert vor sich hin. "Ach davon kannst du ja noch garnichts wissen! Pass auf, vor ein paar Tagen kam mich Marc besuchen. Nachdem wir uns kurzerhand brüderlich gerauft hatten, bat er mich um Rückendeckung und Unterstützung für einige bestimmte Vorhaben, die etwas mit dieser Hexe zu tun haben!" nun wurde Tristan etwas nachdenklich, denn all zu viel hatte Marc im nicht über besagten Plan und dieser schnöden Hexe erzählt, noch nicht. Der Dämon kannte Marc sehr gut, sie waren wie Seelenverwandte und somit wusste Tristan, das sein Kompane nichts ohne Grund tat und alles einen tieferen Hintergrund hatte.

Wieder beobachtete er Ashley und wartete ab, wie sie wohl auf seine Aussage reagieren würde.
Ein leichte kribbeln machte sich an seinem linken Unterarm breit, genau an der Stelle wo zu seiner Kindheit ein Mahl zu sehen war. Mit den Jahren sind nur noch leichte Konturen einer Narbe zu sehen, die einen Phönix ergeben, doch Tristan achtete nicht weiter darauf, denn wem hat nicht schonmal die Haut oder eine alte Narbe gejuckt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ethan Williams

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 26.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mi Mai 04, 2011 6:35 pm

Ethan Scott Williams && Lytitia Pandera

Der jung Autor schreckte leicht auf als plötzlich eine Frau sich bei ihm an der Ecke vom Tresen hinsetzte und etwas bestellte. Ein lächeln schenkte er ihr und nickte zum Verständniss. "ein tockener Martini kommt sofort" sagte er dann und griff nach der Flasche im Kühlfach und einem Glas. Er schenkte ihr ein und stellte das Glas aus eine kleine Serviette vor der Dame hin. "So bitte schön und zu wohl" meinte er dann und lächelte sie noch mals an. "Ich in Gedanke? Na ja vielleicht ein wenig und ja es handelt sich um eine Frau. Die Frau meines Lebens." erklärte er ihr und grinste breit. "Und sie ganz alleine hier? Ich würde mal tippen sie warten bestimmt auf einen Mann oder ihren Freundinin?" fragte er sie und musterte sie ein wenig. Die junge Dame sah sehr hübsch aus und trotz kurzen Haaren würde Ethan wohl möglich auch nicht abgeneigt sein von ihr. Beim genauer hinsehen erkannte er die junge Schönheit im dämmer Licht, es war Lytitia mit der Ethan schon einmal eine heiße Affaire hatte. Doch er gab sich nicht zu erkennen, er wollte selber wissen ob sie ihn noch erkennen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 05, 2011 5:32 am

Ethan Scott Williams && Lytitia Pandera

Lytitia hatte Ethan wirklich nicht erkannt, nicht auf den ersten Blick, doch als er ihr dann den Drink brachte und ihr von der Frau erzählte musste sie lächeln, denn an der Stimme und an dem Aussehen, welches sie nun besser sehen konnte, wo er vor ihr stand und nicht auf der Bar lehnte, brachten ihr die Erkenntnis. "Die Frau des Lebens? Oh, wie schön, dass du noch an mich denkst." erwiederte sie lächelnd und nippte an ihrem Martini. "Nein, okay, die andere Frau hat wirklich Glück gehabt, dass sie dich bekommen kann, du bist wirklich gut...in jeder Hinsicht." meinte sie dann und musterte bei diesen Worten seinen Körper. Ethan war eine von vielen Affären gewesen, die Lytitia bisher hatte, doch sicher einer ihrer bestaussehendsten Typen. Er war heiß und sie hatten viel Spaß gehabt.
"Ich warte auf niemanden, nein. Ich habe ihn bereits gefunden, doch im Moment ist er noch bei einer anderen Frau, ich warte nur noch auf den richtigen Augenblick." erklärte sie ihm dann mit einem Augenzwinkern und sah ihn weiterhin an. "Aber erzähl mir von deiner Frau des Lebens? Wie ist sie so?" Eigentlich waren sie keine richtigen Freunde, doch sie waren ein paar Male zusammen im Bett gewesen, da war man sich doch irgendwie ncoh nah.
Nach oben Nach unten
Ashley Fraser

avatar

Ort : San Fransisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 22.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 05, 2011 9:00 am

Ash war etwas überrascht über Tristans Erklärung: "Ach,... er ist tatsächlich wieder da?" Naja, eigentlich sollte sie das nicht verwundern, schliesslich war er nicht der Typ, der Problemen aus dem Weg ging. Sie hob fragend eine Braue: "Er will die Kleine tatsächich zurück? Also ich weiß nicht." Sie überlegte einen Moment. Nach Leylas Auftritt heute konnte sie sich durchaus angenehmere Partner vorstellen und verstand nicht wirklich, wieso er so darauf erpicht war, sie zurück zu gewinnen. Sie wurde etwas nachdenklich, nippte an ihrem Drink und sah dann Tristan wieder an: "Ich nehme an, es geht wohl weniger um seinen Herzschmerz, als um... mehr?" Das war die einzige logische Erklärung, die Ash für dieses Verhalten hatte. Es sei denn er stand auf keifernde Weiber. Dass das Vorhaben, das Tristan etwas wage ansprach womöglich erfolgreich sein konnte, da war sich die Wächterin sicher. Schliesslich hatte sie durchaus das Gefühl, dass Pat zwar ziemlich sauer und verletzt war, dennoch war da mehr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Fr Mai 06, 2011 12:23 pm

Ihm viel auf, wie sehr er Ashleys Aufmerksamkeit genoss. Bei jedem Augenaufschlag von ihr, in seine Richtung, verspürte er einen inneren wohligen Schauer. Tristan ließ sie eine Weile vor sich hin grübel bevor er ihr die Fragen beantwortete.
Die Frage on Marc wieder da ist, quitierte er einfach nur mit einem stummen Nicken.
"..Ob er die kleine zurück haben will und sein Plan ein Akt der Liebe ist, weiß ich nicht und möchte das auch nicht wissen. Denn dabei würde ich Ihm mit sicherheit nicht helfen. Seh ich aus wie Amor?!" Tristan schüttelte den Kopf, denn der Gedanke, das Marc dieses Spiel aus Herzangelegenheiten ins Leben ruft... wiederte den bösartigen Dämon an. Immerhin, handelte es sich hierbei um eine Guthexe. "hmm, ich denke da steckt mehr dahinter als Gefühlsduselei. Du weißt selbst, das Warlocks immer wieder versuchen gute Hexen auf ihre Seite zu ziehen. Daher wird der Wind wehen. Und falls wirklich Gefühle im Spiel sein sollten, dann macht es die ganze Sache eventuell Reizvoller!" abschließend zuckte Tristan mit den Schultern. "Ich für mein teil werde jedenfalls sein Rücken frei halten und im Punkto, Hexe verwirren und beängstigen bin ich auch voll dabei. Aber alles was dann Richtung Herzangelegenheiten geht, da bin ich raus und überlass das Marc!"
Nun musste Tristan wieder schmunzeln, weniger wegen des Spiels, als die Tatsache das Marc wieder im Rennen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashley Fraser

avatar

Ort : San Fransisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 22.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Sa Mai 07, 2011 7:03 pm

Ash lachte auf Tristans rhetorische Frage nach seiner Ähnlichkeit mit Amor. Vermutlich würde seine Boshaftigkeit jegliche 'Heiligkeit' überblenden. Als er endete war da ein seltsames Blitzen in Ashleys Augen und ein leichtes Lächeln war erkennbar. Verwirren? Beängstigen? Das wollte sie sich natürlich nicht entgehen lassen. "Hört sich nach ner Menge Spass an." meinte sie noch immer leicht grinsend. "Ich hoffe du erzählst mir davon, wenn es soweit ist. Zu gerne würde ich sehen, wie sie mit sich hadert und kämpft." Allein die Vorstellng, wie sie kurz vor dem Wahnsinn steht gefiel der Wächterin und der nächste Schritt, die Grenze zu überschreiten, war dann sicherlich nicht mehr allzu groß.
Natürlich fiel Ash auf, wie Tristan sie ansah, doch versuchte sie dies so gut es ging zu ignorieren. Seit diesem Traum war Tristan an sich sehr verändert. Seine Gedanken waren für die Dämonin ein wenig beängstigend, auch wenn sie es niemals zugeben würde. Ein anderer Teil in ihr genoss es jedoch ausgiebig und empfand die Art, in die sich ihre Freundschaft zu entwickeln schien als überaus angenehm. Doch noch dominierte Ash's Verstand, der warnend auf Alarm stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   So Mai 08, 2011 2:07 pm

Ashleys Lachen steckte den Dämon an und er stimmte in das Gelächter mit ein. "Oh ja, das hoff ich doch, das es eine menge Spaß machen wird. Ich kann doch auf dich zählen, wenn ich dich bei der einen oder anderen Attentat gebrauchen könnte? Tristan wusste die Antwort bereits, denn sicherlich war Ashley mehr als einverstanden damit, Teil dieser Intriege zu sein. "Marc wird sicherlich nichts dagegen haben und er weiß bereits das du meine Wächterin bist. Von daher, gehörst du sowieso irgendwie zu mir!"

Die Zeit schien rasend schnell zu vergehen und Tristan empfand das als sehr törisch und gemein von Vater Zeit so unnachgiebig an der Uhr zu drehen. Der Club war bereits sehr gut besucht und immer mehr Leute drängten sich an den beiden vorbei. Ein paar halbstarke jungs schauten beim vorrübergehen die attraktive Begleitung an und musterten Tristan voller Neid. Der Dämon schmunzelte innerlich, denn die Burschen konnten ja nicht wissen, was die beiden eigendlich waren und jegliches Abenteuer mit Ashley würde denen zum Verhängniss werden. Soweit Tristan weiß, hat die Wächterin nur wenige Menschenmänner nach einer Affäre am Leben gelassen.
Richtig los lachen musste Tristan, als einer der Kerle wie ein Gockel an ihm vorbei ging und ihm mit der Schulter anrempelte. Denn im gegensatz zu dem Dämon, dessen Körper gestählt war und dieser Akt von Aufmüpfigkeit fast schon unbeachtet an ihm vorbei zog, trug der Menschenmann eine unangenehme Prellung am linken Schlüsselbein davon und verschwand schnell mit seinen Freunden in der Menschenmenge.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashley Fraser

avatar

Ort : San Fransisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 22.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mo Mai 09, 2011 2:54 pm

Ash's Augen begannen regelrecht zu erstrahlen, als Tristan ihr anbot, sich an dem Spielchen zu beteiligen: "Machst du Witze? Klar mach ich mit! Das lass ich mir doch nicht entgehen." Ein breites Grinsen erschien und sie konnte es kaum erwarten endlich wieder ihrer Bestimmung nach zu gehen.

Ein belangloser Smalltalk folgte, wobei sich die Wächterin durchaus wohl fühlte und langsam auf Antialkohlika umstieg. Auch wenn Tristan die Rechnung begleichen würde, wollte sie kein Risiko eingehen um weiterhin Herr ihrer Sinne zu bleiben. Die lockere Atmosphäre würde mit Alkoholeinfluß vielleicht dort enden, wo ihr Verstand nicht nur Alarm auslöste, sondern in Panik geriet.
Die Blicke der anderen nahm sie nur am Rande wahr, erst als Tristan in Gelächter verfiel und der Typ verzweifelt versuchte durch Flucht und offensichtlich unterdrücktem Schmerzensschrei das Weite suchte. Ashley kicherte ebenfalls vor sich hin und schüttelte den Kopf. Ein Seufzen erklang: "Sind sie nicht ... bemerkenswert?" meinte sie in ganz offensichtlich ironischem Tonfall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ethan Williams

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 26.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mo Mai 09, 2011 8:11 pm

Ethan Scott Williams && Lytitia Pandera

Ethan musste lachen, als Tia sich freute das er n och an sie denkt. Natürlich hatte er ab und an mal an die heiße Nacht mit ihr gedacht, doch sonst immer nur an seine Philomena. "Wie gut das du dich noch an mich erinnerst, dachte ich muss meiner Liebe des lebens hinterher trauern." meinte er dann lachend. Tia hatt sich nicht im geringsten geändert, sie war noch genau wie damals. "oh ja sie hat wirklich glück mit mir, doch ich glaub zur Zeit hab ich wohl mehr das Glück das sie mich will." erklärte er dann und half seiner Kollegin beim Drinks machen, da es nun doch ziemlich voll geworden ist und sie das nicht alleine hinbekommt. "Sorry, aber ich muss nen bisschen neben her arbeiten. Du siehst ja was grad los ist." entschuldigte sich der jung Autor und Aushilfskellner. "Du wartest auf nen Typen der sich mit ner anderen Unterhält? Wow so kenn ich dich gar nicht." gab er ein kurzes Komentar auch ihre Aussage und überlegte dann was er über seine Phil erzählen sollte. "Ach meine Süße, ist das beste was mir je passiert iost und ich war damals echt so ein Depp sie zuverlassen. Doch ich habe nie aufgehört sie zu lieben und jetzt am Ende habe ich um sie siegvoll gekämpft." erzählte er und über gab die ferigen Drinks an die Gäste an der Bar. Ethan wirbelte an der Bar herrum und stellte sich aber immer wieder vor Tia um mit ihr das Gespräch weiter zuführen. "Aber jetzt mal nicht so viel von meiner liebe. Was hst du so getrieben, in der Zeit wo wir uns nicht gesehen haben?" fragte er interessiert und räumte die leeren Flaschen in die Kisten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mi Mai 11, 2011 1:35 pm

Der immer noch lachende Dämon, klatschte sich eine Hand an die Stirn und nickte zustimmend auf Ashleys Frage. "Wie war das? Der Mensch stammt vom Affen ab?"
Der Moment war so amüsierend, das Tristan ganz vergass, das er Ashley am Nachmittag androhte, das sie sich am Abend auf was gefasst machen konnte. Warscheinlich wartete sie schon auf das große Omen. Der Dämon war eigendlich kein Wesen, der leeren Worte.
Irgendwas musste diesen Abend aufjedenfall noch passieren. Prüfend schaute er auf seine Uhr und ließ dann seinen Blick über die Menschenmenge schweifen. "Hmm, soweit ich informiert bin, sollte Marcs Spielchen bereits heute Nacht beginnen. Nur sehe ich weder ihn noch unser Opfer!"
Gelangweillt winkte Tristan die Barangestellte zu sich und bestellte zwei Kurze. "Ich sehe du trinkst nur noch alkfrei, da wird dir ein Kurzer nicht schaden! Komm lass dich nicht Lumpen!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leyla Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mi Mai 11, 2011 2:21 pm

cf: Cayuga Park

Noch immer war Leyla völlig verwirrt, als sie das P³ betrat. Schon beim herrein kommen, sah die Brünette sich nach Philis und nach Jared um. Doch keiner war zusehen, noch nicht einmal Logen, das Date ihrer Seelenverwanten. Die einzige die sie sehen konnte war Ashley und die hatte ihr echt noch gefehlt. Schnell lief sie in Richtung Tanzfläsche und sah sich dort einfach mal um wärend sie tanzte. Sie war etwas aufgeregt Jared wieder zusehen, eigentlich war da nichts gewesen und doch fand sie es klasse mal jemand neues kennen zulernen der nicht wusste das sie eine Hexe war. Trotz ihrer nervigen Mutter, hatte er nicht das interesse verloren und das war für Patricia ein kleiner Lichtblick. Seit Marc hatte sie nicht mal daran gedacht einen Typen sich wieder an zulachen, denn Marc hatte ihr Herz gebrochen und noch immer liebte sie ihn. Doch Ley wollte diese Gefühle nicht mehr haben und somit wollte sie sich jetzt einmal etwas gönnen.

__________________________________________________

also known as Rachel Glastonbury & Francesca de Santos & Ethan Williams

>AFTER THE DEATH OF MARC
IS MADE OF HATE LOVE AGAIN
PSYCHO AND THE GAME MAKES YOU MORE BROKEN<
(video)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marc Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Mi Mai 11, 2011 3:41 pm

[cf: Marc's Appartment]

Marc betrat das P3 und sofort erkannte er einige Gesichter. Auch Pat erspähte er auf der Tanzfläche, hielt sich jedoch bedeckt, damit sie ihn nicht sehen konnte. Ein Lächeln erschien auf seinen Lippen und es tat gut wieder unter Leute zu kommen.
Zielstrebig visierte er Tristan und Ashley an, die am Tresen sassen.
Er klopfte Tristan auf die Schulter, als dieser eben seinen Kurzen leeren wollte: "Hey... trink nicht soviel, könnte zu unangenehmen Nebenwirkungen führen." Schon sass er neben Tristan am Tresen und grinste breit: "Na? Alles klar? Wie ich sehe haben sich bereits interessante Leute eingefunden."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashley Fraser

avatar

Ort : San Fransisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 22.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 5:44 am

Ash grinste noch immer und fühlte sich rundum wohl. Vielleicht ein wenig zu wohl - schoß es ihr durch den Kopf, denn ihre Aufmerksamkeit den wichtigen Dingen gegenüber begann zu bröckeln. Als Tristan ihr den Kurzen zu schob manövrierte er sie bewußt oder unbewußt in eine Zwickmühle. Würde sie ablehnen wäre das sicher auch ein Zeichen von Schwäche. Würde sie annehmen, würde ihre Aufmerksamkeit noch mehr schwinden.
Sie griff eben nach dem Glas, als Marc auftauchte und Tristan freundschaftlich auf die Schulter schlug. "Hey Marc!" begrüßte sie den Hexer, noch immer das Glas in der Hand. "Welcome back!" mit diesen Worten reichte sie ihm den Kurzen, in der Hoffnung, unauffällig dem bewußtseinstrübenden Gebräu zu entgehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 11:46 am

Das Glas bereits zum Anstoßen angehoben, verspürte Tristan einen kräftigen Schulterklopfer. Kritisch schaute der Dämon auf sein Glas, dessen Inhalt in Bewegung kam. Nochmal Glück gehabt, nichts verschwappert. Mit einem frechen Grinsen drehte Tristan seinen Kopf zu Marc. "Schön dich zu sehen mein Freund! Wusstet du das ein verkipptes Glas, Nebenwirkungen für dich gehabt hätte?"
Ehe sich der Dämon versah, drückte Ashley seinem Kameraden ihren Kurzen in die Hand. Tristan schmunzelte, denn diese Gestig hatte wohl weniger mit höflichkeit, als mit Bewusstseinserhaltung zu tun. Doch Herr Cortez ließ sich davon nicht stören. Stattdessen schaute er abwechselnd grinsend zu Marc und Ashley und erhob erneut sein Glas. "Auf einen Gelungenen Abend mit interessanten Leuten!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 30.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 12:16 pm

[Einstiegspost]

Heute war der Abend, an dem Logan eine sehr interessante und aufregende Frau wiedersehen würde, Phillis Mitchel. Vor einiger Zeit hatte er sie mit ihren Freunden im Center kennengelernt und Abends eine schöne Zeit zu zweit in einer Billiardbar verbracht. Seit dem schrieben sich die beiden ab und an SMS und ausgemacht das sie sich diesen Abend wiedersehen würden.
Nun betrat er das P3 und bante sich langsam einen Weg richtung Tanzfläche und stellte sich dort an den Rand. Seine Blicke schweiften suchend durch die Lokation. Phillis war nicht zu sehen. Ein leichtes brummen war zu vernehmen, hätten sich die beiden doch einen genaueren Treffpunkt ausgemacht. Nun blieb ihm nichts anderes übrig als abzuwarten und zu hoffen, das sich die beiden noch über den Weg laufen. Vielleicht war sie aber auch einfach noch nicht da, Frauen konnten ja ziemlich lange im Badezimmer brauchen und da war unpünktlichkeit keine Seltenheit. Sein Blick blieb bei einer hübschen Brünetten haften. Logan erspähte Leyla, sie war eine von den Freunden die den einen Tag mit Lis unterwegs waren. Das war eine witzige Begegnung, denn Ley und Logan sind auf der Toilette aneinander geknallt und irgendwie wirkte sie sehr verwirrt.
Zielsicher ging er auf sie zu, sie stand Seitlich zu ihm und schien ihn nicht zu bemerken. Der junge Mann platzierte sich neben ihr und stupste sie leicht mit der Schulter an. "Hey Leyla, kennst mich noch?" Ein freundliches Lächeln lag auf seinen Lippen. "Du bist doch nicht etwa alleine hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marc Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 1:08 pm

Ein Lachen war zu hören, als Tristan ihm unterschwellig drohte. "Dann bin ich ja froh, dass du alles so wunderbar im Griff hast." Ein kurzer fragender Blick galt Ash, die ihm ihr Glas entgegenstreckte, welches er dann jedoch schulterzuckend an sich nahm und Tristan zu prostete: "Auf einen gelungenen Abend." Mit diesen Worten kippte er das Gebräu hinter die Binde und stellte mit einem zufriedenen "Ahh" das Glas wieder auf dem Tresen ab. "Schön, dass Madame pünktlich ist, so muss ich nicht auch noch auf sie warten." meinte er mit einer leichten Kopfbewegung Richtung Pat. Noch immer vermied er Blickkontakt, denn sein Plan beruhte auf Taktik und dem Überraschungseffekt. Allerdings fiel es ihm schwer nicht einfach hinüber zu gehen und sie anzusprechen. Diese Bleiche in ihrem Gesicht.... er konnte es kaum erwarten.
"Ich hoffe ich kann auf euch zählen." böse lächelnd sah er zu Ash und Tristan.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leyla Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 1:42 pm

Leyla tanzte immer noch alleine und ignorierte jeden Blickkontakt von kleinen Jungs. Die Brünette war schon etwas leicht gefrustet weil sie so alleine war. Sonst war auf Philis immer verlass und nun. Sie hatte sich doch schon vorher fertig gemacht und in dieser Zeit hatte Leyla STreit mit ihrer kleinen Schwester gehabt und noch einen Tagebucheintag geschrieben. Ah und noch Marissa begegnet. Innerlich war es ein gutes gefühl das Marissa wieder bei ihr war und wenn Marc das wusste, dann würde er doch bestimmt wieder alles daran setzen sie zu töten. Oder doch nicht?
Plötzlich stubste sie jemand mit der Schulter an. Patty drehte sich zur Seite und wullte schon los brabbeln, denn sonst waren es immer Anmachsprüche und diesmal stend Logan da. "Oh ja. Logan richtig?" fragte sie und dachte an den tag wo sie sich kennen gelernt hatten. Diese begegnung vor der toilette war sonderbar und noch immer wurde Leyla aus der Vision nicht schlau. "Ähm ja noch bin ich allein, aber Liz müsste ja gleich kommen. Ihr seid doch verabredet oder?" sagte die Hexe dann und tanzte etwas weiter. Dabei schweifte ihr Blick wieder über die Tanzfläsche und noch immer war kein Jared zusehen.

__________________________________________________

also known as Rachel Glastonbury & Francesca de Santos & Ethan Williams

>AFTER THE DEATH OF MARC
IS MADE OF HATE LOVE AGAIN
PSYCHO AND THE GAME MAKES YOU MORE BROKEN<
(video)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 30.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 3:24 pm

Noch immer lächelte Logan die junge Brünette freundlich an. "Ja richtig, wir sind verabredet. Also warten wir jetzt beide auf unsere Dates? Wer ist es denn bei dir?" zwinkerte er ihr frech zu.
Logan folgte ihren Blick, der suchend durch den Raum schweifte.
Aus der ferne endeckte er seine vermeindlichen Eltern, Tristan und Ashley. Es freute ihn, das die beiden Zeit miteinander verbrachten und er hoffte inständig das nichts schief gehen würde. Denn würden die beiden nicht zueinander finden, würde es sein Auflösen zur Folge haben. Plötzlich glaubte der Mann aus der Zukunft noch ein vertrautes Gesicht neben den beiden zu erkennen. Angestrenkt kniff Logan seine Augen zusammen um das Bild näher heran zu zoomen. Tatsache, da stand doch Marc! In der Zukunft war Mr. Anderson sowas wie sein Onkel.
Das Adrenalin schoß in ihm hoch, denn dieses Zusammen treffen war etwas bedeutsames. Die Gedanken kreisten in seinem Kopf, Marc hatte ihm viel von der Vergangenheit berichtet und von den gemeisamen Aktionen mit meinen Eltern erzählt. Doch ehe er darauf kam, was das alles zu bedeuten hatte, spürte er den fragenden Blick von Leyla. Instinktiv stellte sich Logan so hin, das ihr der Blick zu seiner Familie verborgen blieb. Natürlich wusste er im ersten moment nicht, wieso er das tat, doch sein Gefühl sagte ihm, das es jetzt richtig sei.
Später würde er sicherlich rausfinden, was dahinter steckte.
Jetzt hieß es Leyla ablenken, bevor sie ihn fragte, was mit ihm los sein.
"Hast du lust mit mir zu tanzen, bis unsere Dates da sind?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leyla Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 3:55 pm

Leyla lachte leicht. "Oh bin ich so durchschaulich das ich auf jemanden warte?" fragte sie und wurde leicht rot. Die Wärme stieg in ihr gesicht und ihr Herz raste einwenig als sie an Jared dachte. Der Typ sah echt gut aus und so langsam glaubte die Brünette das er nicht mehr kommen würde. Es war ziemlich doof das der Typ sich nicht blicken lies, aber vielleicht gab es auch nur einige Probleme mit seinem Flug. "Naj mein Date heißt Jared ubnd ist ein gut aussehender Typ." meinte sie dann und grinste breit. Was anderes hätte man von der Brünetten auch nicht erwartet. Was Männer betraf hatte sie vom Aussehen her immer einen guten Geschmack gehabt. Doch als Logen sie dann Plötlich fragte ob sie mit ihm tanzen wollte, brachte sie in lautes gelache aus. "Tanzen? Mit dir? Äh eigentlcih wollte ich mir gerade was zu Trinken holen, da ich noch nicht dazu kam. Denn an der Bar sitz so eine dumme Schnalle der ich nicht noch einmal über den Weg laufen wollte." meinte sie dann und dachte dann wieder an ihr Auftauchen bei Ashley. Die Wächterin war nicht ganz sauber und amliebsten würde die Halliwell ihr gerne mal eine Abreibung verpassen, doch eine Hexe hatte gegen einen Wächter keine wirkliche Chance. "Sie sitz dort drüben." meinte sie und wollte sich gerade umdrehen um Logen Ashley zu zeigen.

__________________________________________________

also known as Rachel Glastonbury & Francesca de Santos & Ethan Williams

>AFTER THE DEATH OF MARC
IS MADE OF HATE LOVE AGAIN
PSYCHO AND THE GAME MAKES YOU MORE BROKEN<
(video)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 30.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 4:42 pm

"Dein Jared scheint ja so gut auszusehen, das er vor lauter Eitelkeit nicht vom Spiegel weg kommt um dich hier zu treffen!" Stichelte der junge Mann, spaßig die hübsche Leyla.
Etwas empört schaute Logan drein, als sie ihm diese Abfuhr erteilte. "Was soll das denn jetzt heißen? Du weißt doch garnicht wie ich tanze. Ich weiß ja nicht was du dir denkst, aber ich bin von ganz normalen abzappeln ausgegangen. Oder dachtest du eng umschlungen?!" abwertend winke Logan ab. "Mit Dir?" ein grinsen musste er sich schon unterdrücken, als er versuchte sie nach zu äffen.
Etwas trinken wäre eine vorzügliche Idee gewesen, doch als Pat sich gerade richtung Bar neigte um ihm eine dumme Schnalle zu zeigen, läuteten seine Alarmglocken und er unterbrach sie. "Dann lass uns doch einfach ans andere Ende der Bar gehen,.....warum machst du dir es so kompliziert???..Weiber ey!" Fest entschlossen packte er sie am Oberarm und Zog sie hintersich her. Hauptsache erstmal weg von seiner Dämonensippschaft. Leyla schien die Dunkelheit regelrecht zu suchen, hatte er das Gefühl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tristan Cortez

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 5:13 pm

Tristan hatte gerade die Wesen um sich, die er am meisten Schätzte, auch wenn er das wohl niemals zugeben würde. Auf dämonische Art und Weise, war er happy und die bevorstehenden Intriegen, waren noch usätzlich ein Grund zum fröhlich sein. Kameradschaftlich stieß er mit Marc an, zwinkerte noch kurz seiner liebsten Wächterin zu und ließ das würzige Nass seine Kehle hinunter fließen. "Ahh" war die Zeitgleiche quittierung mit Marc, das Getränk als ausgetrunken zu erklären.
Unauffällig schaute der Dämon nun zu dem potentielen Opfer. Marc hatte sie bereits bemerkt und wies auf sie hin.
Sie stand mit einem jungen Mann, anfang 20Jahre zusammen und unterhielt sich. Plötzlich schaute der Bursche zu ihnen rüber und schob sich in das Sichtfeld von Pat. Es war seltsam, aber nicht unangenehm oder befremdlich. Vielleicht war es auch nur Zufall. Sein Blick viel nun wieder auf Marc. "Wenn du nicht willst das sie dich mit uns zusammen erblickt, solltest du in Deckung gehen, wäre der Junge eben nicht gewesen, dann würde Ashley wegen dir wohl wieder in ein paar Tagen besuch von dem Mädchen kriegen! Vielleicht solltest du jetzt langsam an ihr vorbei gehen, der Moment ist günstig. Wenn sie dir folgt, werden Ash und ich in der Nähe sein! Ich weiß ja was zu tun ist..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leyla Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 245
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 5:45 pm

Die Hexe sah Logan an und grinste. "Hey ich hätte nicht gedacht das wir engumschlungen tanzn, aber ich tanze lieber für mich alleine." meinte sie dann und musste grinsen. Leyla drehte sich in die Andere richtung und nickte nur kurz auf den Vorschlag von Logan an die andere Ecke der Bar zu gehen, doch irgendwie fand sie es seltsam das er sie davon abhiel auf Ashley zu deuten. "Du kannst mich auch los lassen, ich kann schon alleine laufen." sagte sie dann als Logan sie am Arm packte und hinter sich her zog. Die Brünette versuchte noch einen Blick auf Ashley zu erspähen, doch so wie Logen sie zog hatte sie einfach keine Chance. Als beide dann an der Bar ankamen bestellte sie sich gleich einen Gin-tonic. Ley trank eigentlich ungern Alkohol, da sie dazu neigt sich eoine Zigarette anzu stecken. Doch noch war sie ganz herr ihrer Sinne. Wieder versuchte sie durch den Raum zu blicken ob Jared oder Liz nun schon da waren, doch auch wieder keine Spur von beiden. Sie seuftzte und nahm einen Schluck von ihrem drink.

__________________________________________________

also known as Rachel Glastonbury & Francesca de Santos & Ethan Williams

>AFTER THE DEATH OF MARC
IS MADE OF HATE LOVE AGAIN
PSYCHO AND THE GAME MAKES YOU MORE BROKEN<
(video)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ashley Fraser

avatar

Ort : San Fransisco
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 22.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 8:24 pm

Ashley war froh darüber, dass Tristan ihr Ablenkungsmanöver nicht weiter kommentierte und Marc den Drink an nahm.
Bei Tristans Ausführungen hob sie die Brauen: "Nein, ich habe kein großes Interesse daran einen wöchentlichen Kaffeeklatsch mit einer gewissen Person abzuhalten. Sie ist mir einfach nur zu ... anstrengend. Wie hälst du das nur aus?" Die Frage war eher rhetorischer Natur, weshalb sie auch gleich Tristan zustimmte: "Wenn du etwas vor hast, dann tu es bald." Vorsichtig drehte sie sich ebenfalls um und sah, den jungen Mann, den ihr Schützling beschrieben hatte. Das ist doch ... Logan!? Sie kniff die Augen zusammen, denn das Licht war nicht sonderlich gut, doch war sie sich ziemlich sicher, dass er es war. Die Hexe und er? Ich wußte doch, dass da irgendwas nicht stimmt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marc Anderson

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 27.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 8:35 pm

Ein breites Grinsen erschien: "Ach, ihr seid Freundinnen geworden?" Er wußte genau, was Ash über die Halliwells dachte und wie gern sie Gegenspielerin der Familie war.
Ohne auf eine Antwort zu warten stand er auf, klopfte Tristan auf das Schulterblatt und verabschiedete sich mit den Worten: "Na dann.... "
Der Typ war mit Leyla bereits auf der anderen Seite des Tresens angekommen und Marc wartete einen günstigen Augenblick ab.
Er wußte, dass eine Berührung Patty zu einer Vision verhelfen würde, dennoch ging er das Risiko ein und drängte sich zwischen ihr und den Menschen um sie herum hindurch, darauf bedacht, dass sie einen kleinen Rempler abbekam, der ihre Aufmerksamkeit auf ihn lenkte. Nur ganz kurz liess er sie sein Gesicht sehen, ehe er sich wortlos seinen Weg zum Ausgang bahnte. Erst kurz bevor er den Laden verliess sah er noch einmal zurück, ob seine kleine Hexe tatsächlich die Verfolgung aufgenommen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 59
Anmeldedatum : 30.03.11

BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   Do Mai 12, 2011 10:03 pm

Nun stand Logan mit der doch etwas temperamentvollen Hexe an de Bar. Auf den Weg dorthin Ignorierte er ihre Worte, von wegen das er sie los lassen sollte. Immer wieder schaute er zu seiner vermeindlich dämonischen Familie und war beunruhigt, denn die Blicke seiner Mom sind ihm nicht entgangen. Wärend Leyla ihren Drink genoss und seelenruhig durch die Gegend schaute, konzentrierte er sich auf das Trio und schaffte es doch tatsächlich ein paar Gedankenfetzen aufzuschnappen. Ihm entging auch nicht das Ashley ihm Misstraute. Genervt verdrehte Logan die Augen, denn irgendwie misstraute ihm auch Leyla, was allerdings irgendwo berechtigt war. Er stand zwischen zwei Stühlen, zum einen wollte er es sich nicht mit Phillis verscherzen und zum anderen durfte er seiner Familie nicht im Wege stehen. Das Risiko wäre zu groß, das er damit die Zukunft so drastisch verändert, das seine Eltern nicht zusammen kommen. Er war hier um den Tod von Tristan zu verhindern und dafür war es noch lange nicht an der Zeit.
Plötzlich wurde Logan aus seinen Gedanken gerissen und er sah wie Marc verdächtig nah auf sie zu kam. Er wusste gleich würde Leyla reagieren und vermutlich seinen Onkel hinterher rennen. Was das alles zu bedeuten hatte konnte sich Logan immer noch nicht erklären und was seine Eltern damit zu tun hatten, war ihm ein abslutes Rätsel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bar, Bühne & Tanzfläche   

Nach oben Nach unten
 
Bar, Bühne & Tanzfläche
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The New Generation ::  :: Innenstadt :: Das P3-
Gehe zu: