StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
NAVIGATION


weiblich 4
männlich 5
Gruppengesuch 1
Boardgesuche 2

AKTUELLER PLOT



Im Moment findet kein Plot statt.
Ihr könnt nach Herzenslust Posten.

STATISTIK

Männlich - 8 Charaktere

Hexen 1
Dämonen 4
Cupido
WDL 2
WDF
Halbwesen
Menschen 1
Wesen der Dunkelheit
Wesen des Lichts

NPC 1 Alexander Glastonbury

Weiblich - 13 Charaktere

Hexen 8
Dämonen
Cupido 1
WDL
WDF 1
Halbwesen
Menschen 2
Wesen der Dunkelheit 1
Wesen des Lichts

NPC 2 Phoebe und Paige

Austausch | 
 

 Innerhalb des Endless Life

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Philomena Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Innerhalb des Endless Life   So Jan 30, 2011 8:21 pm

...

__________________________________________________

Set made by Lia Glastonbury <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-generation-charm.forumieren.net
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 6:34 pm

Rachel Glastonbury & Melinda Halliwell

(Erstpost)

Rachel hatte mal wieder die letzten zwei Stunden ausfall gehabt und wollte noch nicht nach Hause gehen, da sie wusste das ihre Eltern so wie so nicht da waren und auf Brandon und Lia hatte sie auch noch keine Lust. Mit leichter schlechten Laune lief sie in ihr lieblingscafé und steuerte direkt auf einen Tisch in der Ecke zu. Sie schmiss ihren Rucksack auf den Stuhl neben sich und holte ihr Chemiebuch raus. Die Blondine hasste dieses Fach, doch sie hatte demnägst eine Klausur in diesem Fach und somit dachte die Hexe sich, ein wenig dafür zu lernen. Als die Kellnerin ihre bestellte heiße Schokolade brachte, zahlte die Blondine die auch gleich und schlug dann ihr Buch auf. Ein lautes Schnaufen ließ sie von sich und runzelte dabei die Stirn. Alles was in dem Buch stand war für Chelly kaum zu verstehen und Chemie war auch das einzige Fach was die Hexe nicht wirklich verstand.
Sie nahm einen Schluck von ihrem Getränk und lass grummeld weiter, den irgendwie muss sie die Klausur ja hinbekommen mit einer guten Note.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 6:45 pm

Einstiegspost

Mel war auf dem Weg ins Endless Life Cafe. Es war ihr Leiblingscafe und meistens traf sie dort auch jemanden den sie kannte. Auf dem Weg dorthin sah Mel wie so oft auf ihr Handy, doch noch immer hatte sich Nick nicht gemeldet. Sie seufzte und dachte nach warum er sich wohl nicht meldete. Aber sie wollte heute mal einen Tag damit verbringen sich das nicht zu fragen, also strich sie diesen Gedanken wieder sofort aus ihren Gedanken. Sie betrat das Cafe und sah sich um, ob nicht vielleicht jemand hier war den sie kannte und sie hatte Glück. Ihr Blick fiel auf eine Blondine die anscheinend gerade in ein Chemiebuch vertieft war. Sie bestellte sich noch schnell einen Milchshake und ging dann mit langsamen Schritten zu Rachel hinüber. "Hey, Rachel." Begrüßte Mel sie dann freudig und ließ sich auf einen Stuhl neben ihr fallen. "Ohje, Chemie?" Fragte sie dann, dieses Fach hatte sie auch nicht sondelrich gemocht und sie war fro, das mit der Schule fertig war und sich darüber keine Sorgen mehr machen musste.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 7:36 pm

Rachel erhob ihren Kopf als eine ihr bekannte Stimme sie begrüßte. Sofort lächelte sie, als Chell ihre Freundin Melinda sah. ''Hey Mel. Ja Chemie, echt zum kotzen.'' sagte die Blondine und klappte frustriet das Buch zu. Sie nahm noch einen Schluck von ihrer Schokolade und strich sich eine Strähne hinters Ohr. ''Du kannst echt froh sein dies nicht mehr zu haben.'' meinte sie dann und freute sich schon darauf entlich mit der Schule fertig zu sein. ''Wie geht es dir und was treibt dich hier her? Wir haben uns ja schon ewig nicht mehr gesehen.'' gab die Blondine von dich und lächelte Mel an. Sie hatten sich wirklich schon lange nicht mehr gesehen und Rachel war froh das sie die Brünette hier wieder traf. Beide kannten sich noch aus der Zeit wo Mel noch auf der Highschool war und das sie auch eine Hexe war, hatten beide einige gemeinsamkeiten. Desöfteren hatten beide auch schon zusammen gegen Dämonen gekämpft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 7:52 pm

"Glaube mir darüber bin auch froh...Chemie war nicht gerade eins meiner Lieblingsfächer." Sagte sie daraufhin lächelnd, und froh darüber es nicht mehr zu haben. "Ich glaube ich habe auch schon das meiste wieder vergessen, von dem was ich gelernt habe." Gab die Brünette zu, denn es war wirklich nicht leicht für sie gewesen Chemie zu bestehen und hatte sich wirklich dahinter klemmen müssen. Doch dann kam endlich ihr Erdbeermilchshake und sie trank einen Schluck. "Ja, stimmt. Wir haben uns schon länger nicht mehr gesehen, das sollten wir irgendwann bei Gelegenheit mal nachholen." Stimmte sie Rachel zu. "Ich hatte eigentlich nichts besonderes vor. Bin etwas durch die Stadt gegangen, aber da weder George noch Nick Zeit haben, habe ich mich entschlossen hierhinzugehen und wie man sieht war es ja eine gute Entscheidung." Sagte Mel, denn ansonsten hätten sich die beiden ja nicht getroffen. "Und was machst du hier, außer Chemie lernen?" Fragte sie dann Rachel und trank noch etwas von ihrem Milchshake.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 9:24 pm

''Jungs...immer wenn man sie braucht sind sie nicht da.'' meinte sie und lachte dann. Sie kannte es auch sehr gut, denn auf ihre Kumpels war eigentlich auch nicht wirklich verlass. ''Wir müssen uns auf jedenfall wieder öfter treffen. Irgendwie fehlen mir die Gespräche mit dir.'' meinte sie und streichelte ihr mit einem Lächeln auf den Lippen über den Arm. Mit Mel hatte sie viele Gespräche geführt, denn da sie genau wie die Blondine große Brüder hatte konnten beide immer ihren Frust über die ständige Sorge von ihnen los werden und oft hatte es auch gut getan. Beide verstanden sich in diesem Punkt, da sie das selbe erlebten.
Als kleine Schwester hat man es halt nicht immer einfach und doch liebten sie ihre Brüder über alles.
''Was macht bei dir die Jagd so?'' fragte sie dann doch etwas leiser, denn es musste keiner mitbekommen. ''ich hab schon seit einiger Zeit keinen mehr vor die Flinte bekommen.'' sagte sie und schnaufte etwas frustriert, denn Chelly war immer Feuer und Flamme für die Dämonenjagd.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Sa März 26, 2011 9:40 pm

"Ja, das ist irgendwie wirklich so." Stimme Mel Rachel zu, als sie das mit den Jungs erwähnte. Sie hatte Nick bestimmt schon hundert SMS geschrieben und George hatte sie auch schon ewig versucht zu erreichen. "Ja, die Gespräche fehlen wirklich." Sagte Mel und nickte zustimmend. Denn beide hatten ältere Brüder und wussten wie es war, wenn sie einem Mal auf die Nerven gingen wenn es um das Thema Jungs oder andere Sachen ging. Doch natürlich liebte sie auch Wyatt und Chris über alles. "Bei mir ist auch schon länger kein Dämon mehr über den Weg gelaufen." Sagte Mel zu Rachel. "Das iszt zwar schön, aber inzwischen mache ich mir auch schon Sorgen darüber, das es so still ist." Fügte sie hinzu, denn sie hatte keine Lust demnächst von Dämonen überrascht zu werden, aber es wunderte sie shon das es so ruhig war.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   So März 27, 2011 12:41 am

"Oh ja ich mach mir auch langsam Sorgen darüber. Diese Stille ist irgendwie nicht gut und ich bin mir ziemlich sicher das die da irgendwas planen." sagte sie dann und meinte das auch so. Es war schon seltsam wie die Dämonen sich zurück gezogen haben, denn von jetzt auf gleich war fast nichts mehr von ihnen zu hören oder zu sehen. Rachel hasste es, den sie liebe die Jagd doch sehr. Auch wenn es ihr Bruder nicht toll fand zog sie immer wieder durch die Nacht und suchte eigentlich nur das Risiko. Genauso fand Wyatt es auch nicht so toll das Rachel immer alleine los zog und oft streiten sie sich auch deswegen. Er hasste es genau so wie Brandon immer den Babysitter zu spielen, doch Chelly war das egal. Am liebsten wollte sie immer alleine sein ohne ein Aufpasser, doch die funktionierte in ihrem Leben als Hexe nicht und sie musste lernen damit umzu gehen auch wenn es ihr schwer fiel.
"Aber mal was anderes... Was macht die Liebe so bei dir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   So März 27, 2011 6:13 am

"Ja, wenn man nicht wüsste das Damönen existieren würde ich sagen, es ist einfach zu schön um wahr zu sein." Sagte Mel. Denn sie hatte dadurch das die Dämonen so ruhig waren, schon ein paar schöne Tage mit ihren besten Freunden verbringen können, ungestört ohne Magie und ohne da sie irgendwelche Ausreden erfinden musste. Was die Liebe so bei ihr tat? Nicht sehr viel, was die Brünette etwas betrübt werden ließ."Naja, nicht viel.....Ich habe Nick schon länger nicht mehr gesehen und er schreibt auch nicht zurück auf meine SMS, und naja ich weiß nicht so wirklich was ich davon halten soll." Meinte Mel dann schließlich, denn sie machte sich so langsam ein bisschen Sorgen um Nick, ob es ihm auch gut ging, denn er hatte sich schon lange nicht mehr so selten gemeldet. "Und wie läuftg es bei dir so?" Fragte sie dann daraufhin leicht lächelnd und trank noch etwas von ihrem Erdbeermilchshake.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mo März 28, 2011 12:09 pm

"Ach bei mir ist alles blöd. Marizius hatte ich doch vor einem halben jahr von mir getrennt und daran ist alleine Brandon schuld. Er hat ihn nie akzeptiert." erzählte die Blondine und schnaufte etwas. Sie hatte maurizius sehr geliebt und auch wenn er 10 Jahre älter war als die Hexe war es ihr egal. Für diese Sache hasste sie ihren Bruder, doch lange böse sein konnte sie ihm nicht. Sie ließ ihren Blick durch das Café schweifen und blieb an den Fenster nach draußen hängen. Brandon sahs mit Lia draußen und ein genervtes Schnaufen kam über ihre Lippen. Jetzt wusste die Blondine wenn er sie hier sehen würde das es wieder zum Streit kommen würde, den er würde ihr nicht glauben das sie einige Stunden ausfall hatte. "Na toll, wenn man vom Teufel spricht." sagte sie und deutete nach draußen zu ihrem Bruder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mo März 28, 2011 4:12 pm

"Ja, die lieben Brüder, manchmal Sorgen sie sich einfach ein bisschen zu sehr." Sagte Mel, die wusste wie es wahr, wenn Brüder einem den Freund vergraulten. Bei ihr war es Gott sie Dank noch nie so weit gekommen, doch auch ihr bester Freund George hatte so seine Schwierigkiten gehabt, von Chris und Wyatt akzeptiert zu werden. Denn es gab ja doch schon ziemlich viele Fotos von den Beiden wo man vermuten würde das sie zusammen waren, was sie aber immer wehem abstritten, denn sie waren einfach nur beste Freunde die sich schon seit dem Kindergarten kannten. Aber jetzt vertrauten die Beiden George und darüber war Mel sehr froh. "Ohje." Sagte Mel daraufhin als Lia auf Brandon ihren Bruder deutete. "Sollen wir trotzdem hier bleiben?" Fragte sie dann Rachel.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Di März 29, 2011 12:57 pm

"Ja ich denke wir bleiben trotzdem hier. Vielleicht sieht er mich auch garnicht." meinte sie dann und zuckte mit den Schultern. Brandon konnte schon sehr anstrengend sein wenn es um die Führsorge seiner Schwester ging. Doch Chelly ließ es über sich ergehen und wenn ihr etwas nicht passte dann sagte sie es ihm auch direkt in Gesicht ohne mit der Wimper zu zucken. beide waren ja nur Halbgeschwister, da Brandon seine Leibliche Mutter ein Dämon war, doch vernichtet wurde. Aber Brandon hatte es immer gut bei ihnen gehabt, da Chelly´s Mum Cäcilia sich auch immer gut um ihn gesorgt hatte.
Dann nahm sie noch einen Schluck von ihren Schokolade, die jetzt schon kalt war. "Sag mal wie gehts eigentlich Wyatt? Er ist zwar mein wächter, doch hab ich schon lange nicht von ihm gehört." fragte die Blondine dann und grübelte nach, den als beide sich das letzte mal gesehen hatten, gab es wieder Streit. Streit wegen ihrer Risiko freudigen Jagd, wo sie mal wieder fast ihr Leben auf das Spiel gesätzt hätte. Ob er deswegen sich nun zurück gezogen hatte? Sie wusste es nicht und doch war es nie so das Wyatt den Kontakt oder gar das wächter da sein für sie aufgegeben hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mi März 30, 2011 4:17 am

"Okay." Sagte Mel und blieb dann neben Rachel am Tisch sitzen, als sie meinte das wir dort sitzen bleiben würden. Sie konnte es gut verstehen, man musste ja nicht immer gleich direkt zu seinem Bruder gehen, wenn man ihn dann mal sah. "Wyatt?" Fragte sie dann leicht nach, als sie fragte wie es ihm denn ginge. "Ich glaube ihm geht es eingermaßen. Er ist nicht so gerade derjenige der darüber redet, wenn etwas mit ihm nicht stimmt oder etwas in seinem Leben nicht in Ordnung ist." Sagte Mel, denn sie hatte schon mal öfters versucht wenn Wyatt schlechte oder miese Laune hatte, mit ihm darüber zu reden, aber Wyatt blockte immer ab. Da musste er sich nicht wundern wen Mel mal keine Lust hatte ihm etwas zu erzählen. Sie trank dann noch etwas von ihrem Milchshake undsah zu Rachel. "Vielleicht seht ihr euch ja bad wieder..Immerhin ist er dein Wächter des Lichts." Fügte sie hinzu und lächelte.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mi März 30, 2011 7:02 pm

"ja ich hoffe es, nur weil wir mal wieder Streit hatten muss er ja nicht seinen Job als wächter bei mir an den nagel hängen." meinte sie dann und schnaufte. wyatt war viel mehr als nur ihr wächter, er war sogar ein freund für die 17 Jährige und hatte immer ein offenes Ohr für die Blondine. Sie war gerne in seiner Nähe und wenn er nicht 11 jahre älter wäre als sie, dann könnte die Blondine sich glatt in ihn verlieben. Auch wenn Marizius damals 10 jahre älter war als sie, hat die junge Hexe einwenige dazu gelernt und wollte nicht mehr so einen großen Altersunterschied zwischen sich und ihren Partner haben. Rachel betsellte sich noch eine heiße Schokolade und sah immer mal wieder raus zu ihrem Bruder, es war gut das er sie noch immer niocht entdeckt hatte. "So und nun?" fragte die Blondine und hatte eigentlich grad nichts mehr zu sagen, doch wollte sie noch nicht gehe. Denn wenn sie das nun täte das müsste sie an ihrem Bruder vor bei und dann gäbe es sicher wieder Streit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mi März 30, 2011 7:17 pm

"Hat er das gemacht? So einer ist doch Wyatt eigentlich gar nicht...Vielleicht rede ich mal nachher mit ihm darüber." Sagte Melinda daraufhin, denn das war ja doch etwas eigenartig, da Wyatt seinen Job als Wächter des Lichts sehr ernst nahm, genauso wie sie ihren Job als Hexe, weswegen sie sich manchmal in die Haare kriegten, aber zum Glück war das nicht so oft und sie vertrugen sich meistens auch schnell wieder. Sie seufzte kurz als sie an George dachte. Warum meldete er sich nicht? Hoffentluch war ihm nichts passiert, denn er meldete sich mindestens immer dreimal am Tag per SMS oder einen kurzen Anruf. Doch hoffte sie auch das man ihr die Sorge um ihren besten Freund nicht ansah. Die Brünette sah dann zu Rachel. "Wie läuft es denn bei dir in der Schule?" Fragte sie dann Rachel. Mann, war sie froh darüber das sie die Schule schon fertig hatte und nicht mehr dahin musste.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mi März 30, 2011 8:13 pm

"Schule? Naja außer Chemie läuft es eigentlich ganz gut, doch ich bin froh wenn ich das alles hinter mir habe." sagte sie und seufzte. Rachel ließ die Schultern etwas hängen und trank dann einen Schluck von ihrer neuen Schokolade. Dann fuhr sie sich mit der einen hand durch die langen blonden Haare und lehnte sich zurück. Sie sah kurz auf das Chemiebuch und dachte dann sofort an die Klausur. Die ganzen Elemente und so waren einfach zu viel und zu umständlich sich alles zu merken. Rachel mochte eigentlich die Schule und durch ihr gutes Auffassungsvermögen hatte sie es immer sehr leicht, doch bei Chemie wollte dies einfach nicht klappen.
"Und was machst du so, seit dem du die Highschool verlassen hast? Studierst du jetzt oder gehst du arbeite?" fragte sie die Brünette und lächelte sie an. Chelly war zwar mit Melinda befreundet, doch hatten sie jetzt einfach zu wenig Zeit gehabt um sich immer auf dem laufendem zu halten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mi März 30, 2011 8:32 pm

"Ja, da ist man wirklich froh und der Abschlussball ist das Beste an der ganzen Sache." Sagte Mel lächelnd und erinnerte sich an ihren eigenen. Da war sie mit George hingegangen und seitdem hatten sie noch mehr von ihren Freunden und familie sie für ein Paar gehalten, das sie immer wieder abgestritten hatten. Es war ein Gefallen unter besten Freunden gewesen und wenn man sich nun schon siebzehn Jahre lang kannte, hatte man nun mal ein anderes Verhältnis zu einander. "Ich weiß noch nicht so wirklich." Sagte Mel dann daraufhin als Chelly sie fragte was sie jetzt denn machte. "Ich überlege vielleicht zu studieren und auf diesselbe Uni wie George zu gehen....Aber andererseits weiß ich gar nicht wirklich wenn ich studiere was ich überhaupt studieren will." Sagte Melinda dann und seufzte. Es war schwierig etwas zu finden was ihr gefiel, aber nochmehr Zeit gemeinsam mit George zu verbringen war schon cool.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 12:46 pm

"Ach ja der Abschlußball...darauf freu ich mich auch schon, die Sache ist nur das ich nicht weiß mit wem ich dort hingehen soll. Die Jungs sind alle nicht so der bringer und über Marizius bin ich einfach noch nicht wirklich hinweg." meinte sie dann und stützte ihre Kopf auf ihre Hände ab. "Lass die Zeit beim überlegen, schließlich ist das eine entscheidung für das Leben und die kann man nicht so einfach mal ändern." erklärte sie dann Melindda und wusste selber noch nicht was sie studieren sollte, wenn es so weit ist. Noch immer schwärmte ihr die Kriminalität vor, den sie versuchte scdhon so die Unschuldigen zu retten und als Polizistin oder der gleichen könnte sie noch mehr retten. Doch Rachel hatte noch etwas Zeit und somit machte sie sich noch nicht all zu viele Gedanken darüber. Ihr Blick huschte wieder zu ihrem Bruder und Chelly versuchte ihm von den Lippen zu lesen was er mit Lia besprach. Doch leider konnte sie es nicht ganz deuten bzw. verstehen, den beide sahßen mit der Seitenansicht zu ihr.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 1:29 pm

"Manchmal ist es auch einfach in dieser Sache, also in Sachen Abschlussball einfach mal den besten Freund oder so zu fragen, oder er fragt dich. Ansonsten kann ich ja mal George fragen wenn ich ihn sehe, er ist ein sehr guter Tänzer." Sagte Mel und musste lächeln. Ja, sie war wirklich damals von seinen Tanzkünsten überrascht gewesen. Auch war es manchmal einfacher wenn mit seinem besten Freund hinging, dann musste man wenigstens nicht mehr fragen, mit wem man hingehen würde und hatte einen Partner mit dem sich verstand und besser kante als sich selbst. "Ja, das stimmt...Aber ich glaube studieren liegt mir eher als eine Ausbildung jetzt schon anzufangen, ich kann ja mal durchsehen was es alles so für Kurse an der Uni gibt." Sagte Mel, vielleicht gab es ja etwas darunter was ihr gefallen könnte.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 7:23 pm

"Oh ja George wird sich bestimmt bedanken, wenn du ihn mit ausleihst" meinte Chelly dann und lachte. Sie konnte sich gut sein Gesicht vorstellen wenn Melinder ihm erklärte das er mit der blondine zum Abschlussball musste. Auch wenn er gut tanzen konnte heiß es ja nicht das er Chellys letzte wahl war. Die blondine ließ ihren Blick durch das Cafe schweifen und schnaufte ein wenig. "Also ich nehme ihn aber nur, wenn ich kein anderen finde." sagte Rachel dann und sah Melinder lächelnd an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 7:34 pm

"Ach was, Gerorge kennt dich ja, er war schon bei ein paar unserer Treffen dabei und zudem sind wir ja auch nur beste Freunde seit dem Kindergarten, da erfüllt er mir schon die ein oder andere Bitte." Natürlich würde George zwar überrascht sein, aber am Ende würde er es ja doch machen. Manche nahmen nämlich an das die beiden ein Paar waren, weswegen sie das nur beste Freunde seit dem Kindergarten mit eingefügt hatte, aber so vertraut wie sie sich manchmal behnamen und es auch auf Fotos zu sehen war, war das ja auch kein Wunder. Aber die beiden stritten es dann immer wieder ab. "Okay, vielleicht findest du ja jemanden...Hast du denn schon jemanden im Auge?" Fragte sie dann ihre Freundin und stellte ihren leeren Milchshakebecher zur Seite, damit er sie nicht störte.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 8:00 pm

Chelly schüttelte den Kopf zur verneinung auf Mel´s Frage. "Ne ich hab keinen im Auge. Ich bin erst seit ca. nem halben Jahr mit Marizius auseinander und da hab ich erst mal noch nicht so geschaut. Aber so toll sind die Typen ja nicht auf der schule." meinte sie und schnaufte leicht. Der Gadanke an ihren Exfreund ließ ihr Herz leicht schmerzen, den sie liebe ihn doch sehr. Nur leider ist es durch Brandon ihrem Bruder auseinander gegangen und nur weil Brandon etwas gegen ihn hatte. Sie ließ ihren Blick durch den Raum schweifen und beobachtete einige Leute. Aber das war alles ehr langweilig und somit sah die Blondine wieder zu Melinda.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Fr Apr 01, 2011 8:08 pm

"Da hatte ich dann ja wirklich Glück mit meinem Jahrgang. Da waren die Jungs noch in Ordnung." Sagte sie grinsend. Denn mit ihnen hatte sie viel Spaß gehabt und natürlich auch mit ihren anderen Klassenkameraden. Das vermisste sie an der Schulzeit, die Unbeschwertheit und den Spaß mit der ganzen Klasse, auch wenn es hier und da mal Streit gegeben hatte, das war aber ja normal, doch hatten sie sich auch ebenso schnell zusammengerauft. "Stimmt ja...Das war bestimmt nicht toll....Zum Glück hatte ich noch nicht so eine ernste Sache gehabt." Sagte Mel. Sie hatte hier und da schon ein paar kleine Schwärmereien gehabt, aber jetzt für sie nie, noch nicht die große Liebe gefunden. Aber vielleicht war das auch besser so, da ihre Brüder sie bestimmt sonst nerven würden.
Nach oben Nach unten
Rachel Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 24.03.11
Alter : 30

BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mo Apr 04, 2011 5:55 pm

Chelly schnaufte einwenig und sah Melinda etwas traurig an. "Ja es war keine schöne Zeit und irgendwie vermisse ich die Zeit auch. Aber wenn er nicht mehr will dann ist das so. Wenn es umgedreht wäre, dann hätte ich um die Beziehung gekämpft und sie nicht aufgegeben. Aber was solls, jetzt kann man es eh nicht änderen." meinte die Blondine etwas geknickt und zuckte mit den Schultern. Sie hatte Marizius wirklich sehr geliebt und als er schluss gemacht hatte, hatte die junge Hexe bestimmt eine ganze Woche nur geweint. Chelly verstand ihren Bruder bis heute nicht warum er dies getan hatte. Er selber macht was ihm gefällt und denkt noch nicht mal an die Gefühle von seinen ganzen Affairen die er hatte. Chelly nahm einen letzten Schluck aus ihrer Tasse und schob sie dann auch bei seite. "Wollen wir wo anders hin? Irgendwie hab ich keine Lust mehr hier zu sitzen." meinte die Hexe dann und fuhr sich mit der Hand durch die Haare.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   Mo Apr 04, 2011 6:09 pm

"Mhh....Manchmal ist es schon kompliziert mit der Liebe." Sagte Mel, die aber so etwas zum Glück noch keine Trennung hinter sich hatte. Vielleicht war das ganze Leben sogar einfacher ohne einen festen Freund jedenfalls in der Situation von den Beiden. Vielleicht wenn man etwas älter war oder die Dämonen ganz von der Bildfläche verschwnden waren, aber daran glaubte Mel eher weniger. "Klar, gerne." Sagte Mel, als Rachel vorschlug woanders hingehen wollte. "Hast du einen bestimmten Wunsch wohin? Oder einfach nur raus hier?" Fragte sie dann ihre Freundin und wartete dann ihre Antwort ab.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Innerhalb des Endless Life   

Nach oben Nach unten
 
Innerhalb des Endless Life
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Real life - Uni
» Nightclub-Life || Mit Teardrop
» Wiederholte Verletzung von Pflichten aus der Eingliederungsvereinbarung - fehlender Zugang des Sanktionsbescheides aufgrund der ersten Pflichtverletzung zum Zeitpunkt der Sanktionierung der wiederholten Pflichtverletzung - Rechtmäßigkeit der Sanktion wege
» Highschool Life | Real Life Rpg
» Big Cats Life

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The New Generation ::  :: Innenstadt :: Endless Life Café-
Gehe zu: