StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
NAVIGATION


weiblich 4
männlich 5
Gruppengesuch 1
Boardgesuche 2

AKTUELLER PLOT



Im Moment findet kein Plot statt.
Ihr könnt nach Herzenslust Posten.

STATISTIK

Männlich - 8 Charaktere

Hexen 1
Dämonen 4
Cupido
WDL 2
WDF
Halbwesen
Menschen 1
Wesen der Dunkelheit
Wesen des Lichts

NPC 1 Alexander Glastonbury

Weiblich - 13 Charaktere

Hexen 8
Dämonen
Cupido 1
WDL
WDF 1
Halbwesen
Menschen 2
Wesen der Dunkelheit 1
Wesen des Lichts

NPC 2 Phoebe und Paige

Teilen | 
 

 Gasse 1.

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Philomena Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Gasse 1.    So Jan 30, 2011 8:24 pm

...

__________________________________________________

Set made by Lia Glastonbury <3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-generation-charm.forumieren.net
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    So Apr 03, 2011 7:41 pm

Einstiegspost

George kam von der Uni direkt hierher. Er wartete hier immer auf den Bus der ihn nach Hause brachte. Doch heute hatte er nicht sonderlich große Lust nach Hause zu fahren. Heute war ein echt blöder Tag für ihn gewesen. zuerst hatte er verschlafen, dann den Bus verpasst und dann war er zu spät zu der ersten Vorlesung gewesen. Gut, er hatte heute davon nicht viele gehabt, nur drei aber es war trotzdem ärgerlich in der Uni zu spät zu kommen. Er holte sein Handy aus seiner Hosentasche und ging die Namen durch die er in seiner Telefonliste eingespeichert hatte und blieb bei Mels Namen stehen. Er hatte sie schon länger nicht mehr angerufen, und wusste auch nicht so Recht ob er es jetzt machen sollte. Denn immerhin wusste er nicht wie er mit seinen neuen Gefühlen für Mel umgehen sollte. Er klappte sein Handy wieder zu und seufzte. Er wusste echt nicht was er machen sollte, denn früher oder später musste er Mel wieder anrufen oder sie würde ihn anrufen. Er sah sich um ob sein Bus kam, doch nach einem Blick auf seiner Uhr stellte er fest das er noch eine Viertel Stunde Zeit hatte bis sein Bus kam und wie schon gesagt sonderlich Lust hatte er auch nicht nach Hause zu fahren, weshalb er überlegte ob er nicht einfach noch etwas in der Stadt bleiben sollte. Vielleicht traf er ja jemanden den er kannte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mo Apr 04, 2011 7:38 am

cF.: P3

Nachdem er das P3 verlassen hatte schwirrten seine Gedanken immer noch um die Beziehung zwischen Ethan und Phil. Er selbst hatte solche Probleme zum Glück nicht. Es war nie einfach eine Liebesbeziehung einzugehen zu einem Menschen, denn diese verstanden meist nicht, was für eine Aufgabe man als Mitglied der magischen Gesellschaft hatte. Deshalb blickte Wyatt den Beziehungen auch immer skeptisch entgegen, immerhin brachten sie mehr Ärger, als wirklich Nutzen, bezog man sich auf die Beispiele in seiner Familie. Natürlich wollte auch Wyatt nicht ewig alleine bleiben, beziehungsweise Single, denn er war ja nicht alleine. Aber im Moment gab es seiner Meinung nach Wichtigeres.

Er ging die Straßen entlang auf dem Weg nach Hause, wobei er sich auch hätte beamen können, doch irgendwie war ihm gerade nach einem Spaziergang. Nach einer Weile näherte er sich einer Bushaltestelle, nicht anders, als die, die er schon passiert hatte. Doch hier stand jemand, den er kannte und von welchem er schon etwas länger nichts gehört hatte. George Tanner, der beste Freund seiner Schwester. Lächelnd ging er zu ihm. Als er dann nur noch zwei Schritte entfernt war reichte er ihm schon die Hand. "Hey George, alles klar? Hab' schon lange nichts mehr von dir gehört." erklärte er grinsend, denn bei den beiden waren 24h ohne Nachricht schon viel. "Was machst du hier?" obwohl es offesichtlich war, dass er auf den Bus wartete, vielleicht machte er ja noch etwas, denn er wirkte doch etwas abwesend.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mo Apr 04, 2011 7:53 am

Arrow Halliwells haus/ erste Etage/ Leylas Zimmer

Chris hatte sich von Lillian verabschiedet und ging die Treppe herunter, um das Haus zu verlassen. Im Flur unten an gekommen orbte er sich nach draussen. Er entschied sich seinen Bruder zu suchen und mit ihm etwas zu machen. Doch wo sollte er anfangen zu suchen.
Er setzte seine Hexenkraefte ein und suchte seines Bruders Gedanken. Irgendwo musste er sich ja rumtreiben. Chris suchte immer weiter bis er ganz schwach in der Innernstadt etwas fand. Darauf hin orbte er sich in die Innenstdt und suchte dort weiter nach Wyatt.
Chris lief am P3 seiner Mutter vorbei wo er Wyatt am straerksten wahr nahm, doch dort schien er nicht mehr zu sein. Also suchte Chris weiter nach ihm bis er ihn in einer Seitengasse fand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mo Apr 04, 2011 8:00 am

George zuckte leicht zusammen, als er angesprochen wurde, denn bis gerade eben war er völlig in Gedanken versunken gewesen. "Oh, hey Wyatt." Sagte er dann schließlich und nahm dann kurz seine Hand die er ihm reichte. Selten traf er mal einen ihrer Brüder alleine an, meistens war Mel immer mit dabei, doch kam er auch gut mit Wyatt aus, da dieser ihn auch früher akzeptiert hatte als Chris. "Ja, alles klar soweit. Ich hatte in letzter Zeit ziemlich viel zu tun...Wegen Uni, Vorlesungen und so, deswegen habe ich mich etwas länger nicht mehr gemeldet." Meinte George dann daraufhin, was aber nur die halbe Wahrheit war Vielleicht sollte er mit Wyast darüber reden? Denn immerhin war er ja Mels Bruder und kannte sie somit am besten neben ihn. "Ich? Ich warte hier auf den Bus, aber sonderlich Lust nach Hause zu fahren habe ich nicht wirklich, dafür ist es noch viel zu früh." Sagte George, denn zu Hause würde sowieso nur seine Mutter sein und mit ihr zu reden hatte er momentan nicht viel Lust, auch wenn sie immer gut miteinander reden konnten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 05, 2011 10:43 am

Scheinbar hatte der junge Hexer den jüngeren Menschen erschreckt oder aus den Gedanken gerissen. Zumindest lief er nicht schreiend weg, so tendierte er zu seiner zweiten Annahme. Er hatte also viel zu tun gehabt. Doch irgendwie nahm er ihm das nicht so ganz ab. "Mhm..." meinte er deshalb auch nur halbherzig und schaute ihn fragend an. Er spürte irgendwie, dass da noch etwas im Busch war. Und das hatte nichts mit Magie zu tun, viel mehr mit menschlicher Intuition, damit war ja nicht nur das weibliche Geschlecht gesegnet. "Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das nicht alles war, kann das sein?" Eigentlich waren sie nicht gerade befreundet, sie kamen halt gut miteinander klar. Doch da er Mel sehr viel bedeutete sorgte auch Wyatt sich um de Jüngeren. Außerdem vielleicht, wenn er das Bedürfnis hatte mit irgendwem zu sprechen war das mit jemandem leichter, der nicht mit einem selbst befreundet war. Wyatt wusste ja nicht, dass es um seine schwester ging, denn wenn nicht, wäre er ja eher neutral und das konnte bei einer Entscheidung oder einem Gespräch nützlich sein.
Als er dann auch noch sagte, dass er keine Lust hatte nach Hause zu fahren war sich Wyatt so gut wie sicher, dass er sich über irgendetwas Gedanken machte. "Keine Lust? Hm, die hab ich nur nicht, wenn ich irgendetwas Zuhause erwarte, worauf ich getrost verzichten könnte." interpretierte er mal aus seinen Worten heraus. "Willst du vielleicht drüber reden?" bot er ihm dann mal an, immerhin half das manchmal wirklich. Und wenn er ablehnte war das auch okay, er würde es ja auf jeden Fall für sich behalten, egal, was er sagte oder tat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 05, 2011 2:17 pm

George zu Wyatt. Natürlich hatte er Recht mit seiner Vermutung dass das nicht alles war, was ihn bedrückte. Doch sollte er dann wirklich mit ihrem Bruder darüber reden? Aber wer kannte Mel sonst besser als er selbst, wahrscheinlich nur wenige. George sah zu Wyatt und überlegte erstmal ob er wirklich darüber reden sollte. "Ja, du hast Recht...Es ist nicht nur wegen der Uni." Sagte er dann schließlich und sah sich um, ob jemand hier war den er kannte, denn es sollten doch möglichst wenige dieses Gespräch mitbekommen. Doch die Gasse schien bis auf die beiden leer zu sein und so konnte er dann doch mit Wyatt darüber reden. "Naja...Es ist schon irgendwie komisch darüber zu reden." Meinte er dann schließlich, denn Wyatt würde der Erste sein dem er es erzählen würde. "Im Prinzip geht es um Mel." Fing er dann an und fragte sich ob Wyatt jetzt schon dahinter kommen würde, was den jungen Studenten bedrückte. "Es ist so...Naja in letzter Zeit da entwickel ich immer mehr Gefühle für Mel. Ich meine wir haben ja auch schon ziemlich viel zusammen durchlebt wie zum Beispiel Grundschule, weiter führende Schule, das Musical was wir in der Schule aufgeführt haben unseren Abschlussball haben wir zusammen erlebt und durch solche Zeiten hindurch entwickelt man natürlich Gefühle füreinander, aber ich hätte nie gedacht das es bei mir mehr werden könnte. Und dennoch wir sind nur beste Freunde die sich schon seit dem Kindergarten kennen.und ich will die Freundschaft durch die neuen Gefühle nicht aufs Spiel setzen. Weißt du was ich meine? Wenn sie nicht so fühlt wie ich wird das unsere Freundschaft belasten und das will ich nicht." Sagte George dann schließlich und Mel sah bestimmt ebenhalt den besten Freund in ihn. Es war schon seltsam mit ihrem bruder darüber zu reden, aber er hatte ja selbst nachgefragt und vielleicht wusste er ja was man da machen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 05, 2011 4:45 pm

Nun trat Chris an seinen Bruder heran und fragte ihn ob er schon hinter die Erklaerungen von George gekommen war.
Chris hatte es natuerklich mit bekommen, doch hatte die beiden vorhin ihn nicht bemerkt. Er klopfte seinem Bruder auf die Schulter. "Na weisst du schon was George meint, mit dem was er gerade gesagt hat?", fragte er ihn.
Er sah ihn immer fazinierter an und grienste leicht. "George ich verstehe dich gut.", meinte er zu ihm immer noch wartend auf eine Antwort seines Bruders.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 05, 2011 5:50 pm

Wyatt hörte George aufmerksam zu und seine Augen weiteten sich langsam, als er verstand. Im Prinzip hatte er nichts dagegen, schließlich war ihm George eigentlich schon immer sympathisch gewesen. Blieb nur noch das Problem mit dem Geheimnis um die Zauberei. Doch seine Gedanken wurden jäh von seinem Bruder unterbrochen. Wyatt zuckte zusammen, als der ihm auf einmal auf die Schulter klopfte. "Was...Chris? Was machst du denn hier?" Das kam wirklich unerwartet, denn eigentlich hatte er gedacht, dass Chris mit irgendetwas anderem beschäftigt war. Immerhin konnte man George auch ansehen, dass beide dachten sie wären alleine gewesen. Genau deshalb hatte George ihm doch von seinen Gefühlen erzählt oder etwa nicht? Hoffentlich hatte sich Chris nicht hierher gebeamt, denn soweit Wyatt wusste, war George noch nicht über Magie informiert und das sollte auch erstmal so bleiben.

Er wandte sich wieder George zu. Natürlich wusste der Hexer nicht, ob es George nicht lieber wäre alleine mit ihm zu reden und nicht noch Chris dabei zu haben. Ändern konnte er es allerdings im Moment nicht wirklich. Also blieb ihm nur zu antworten, wie er es dachte. "Also ich denke, dass du es ihr trotzdem sagen solltest. Ich meine, klar kannst du damit die Freundschaft riskieren, aber ich finde Mel ist nicht der Mensch, der gleich eine so gute Freundschaft kappt, weil jemand ihr ehrlich gesteht, was er für sie fühlt. Vielleicht wirds am Anfang etwas...kriseln, aber darüber kommt ihr beide sicher weg, da habt ihr schon schlimmere Situationen gemeistert." sagte er aufmunternd. Er glaubte wirklich nicht, dass Mel deswegen gleich einen Aufstand machen würde. Doch war da noch ein Hindernis, von dem George nicht mal etwas ahnte. "Wenn du sie aber nicht mehr anrufst und ignorierst, weil du ihr deine Gefühle nicht gestehen willst, dann setzt du die Freundschaft erst recht aufs Spiel." Er würde auch mitkommen, wenn George das helfen würde, auch wenn man sowas wohl normalerweise unter vier Augen klärte. Und wenn es wirklich danach Streit geben würde, dann würde er natürlich mit Mel darüber sprechen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 05, 2011 6:31 pm

Gworge sah dann zu Chris, als dieser dazu kam. Damit hatte er eigentlich nicht wirklich gerechnet und wusste jetzt auch nicht so wirklich was er davon halten sollte, das jetzt auf einmal beide Brüder von Mel nun von der Sache Bescheid wussten. Aber vielleicht war es ja auch besser so? Er wusste es nicht, aber schaden konnte es ja nicht. Auf Wyatts Worte hin nickte er langsam. "Klar...Ich hatte mich auch vor wieder bald bei ihr zu melden, denn wenn ich es nicht mache, macht sie es. Ich wollte mir erst über meine Gefühle wirklich im Klaren werden." Sagte George. Er sollte es Mel also sagen? Er wusste nicht wieso, aber er war sich nicht wirklich sicher ob das eine gute Idee war. Aber so wusste Mel dann auch Bescheid und Wyatt hatte Recht. Sie kannten sich nun schon fast Sechszehn Jahre lang und so eine Freundschaft würde Mel nicht einfach über Bord werfen, da war sich George sicher. "Ich glaube das werde ich machen...Ist wahrscheinlich das Beste so." Meinte er dann und sah kurz auf sein Handy wo er ein Bild von Mel und sich als Hintergrund hatte, danach steckte er es wieder weg. "Aber ich habe auch irgendwie das Gefühl das sie mir irgendetwas verschweigt." Sagte der Student dann schließlich. "Denn manchmal muss sie einfach ganz plötzlich von verabredeten Treffen weg und erfindet dann immer die seltsamsten Ausreden." Meinte er dann, vielleicht wussten ihre Brüder ja was darüber. "Also in letzter Zeit ist es zwar nicht mehr so oft passiert, aber ich frage mich dennoch was das ist....Wisst ihr vielleicht was darüber?" Fragte er dann. Denn Fragen konnte ja nie schaden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mi Apr 06, 2011 3:00 pm

Wyatt erschrak und fragte sofort wass Chris hier machte. "Was ich hier mache? Ich gehe durch die Innernstadt und wenn dann jemand fragt was ich hier mache genau das haette ich dich auch fragen koennen, Wyatt. Was machst du eigentlich hier?"
Sein Bruder sah ihn an als wolle er sagen Chris haette einen Fehler gemacht. Chris sah ihn fassungslos an. "Hey Wyatt beruhige dich ich bin zu Fuss gekommen. Keinerlei Aufregung noetig.", meinte er.
George erklaerte uns warum er die letzten Male nicht bei uns oder Melinda bei ihm gewesen war. Zum Schluss meinte George er wuerde Melinda seine Gefuehle, sie er fuer sie hegte, gestehen. "Das ist doch mal ein Anfang George.", meinte Chris und sah seinen Bruder an, als George meinte, ob wir wuessten was unsere Schwester in den Momenten gemacht hatte, wo sie eigentlich mit ihm verabredet gewesen waere.
"Koennte es sein das wir an einem dieser Tage ein Familientreffen hatten?", fragte er seinen Bruder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Do Apr 07, 2011 1:21 pm

George schien zunächst nicht wirklich begeistert von Wyatts Vorschlag zu sein, aber letztendlich entschied er sich also dafür. Schön, ist nur noch die Frage, wie Mel wirklich darauf reagierte. In diesem Moment konnte Wyatt das schlecht einschätzen, es könnte gut gehen oder aber auch total in die Hose gehen, es kam bei Frauen ja auch ein wenig auf die Grundeinstellung an, die sie an jenem Tag hatten.
Sein Bruder versuchte Wyatt zu beruhigen, obwohl er sich noch gar nicht aufgeregt hatte. Die Erklärung mit dem zu Fuß gehen ließ Wyatt mal unkommentiert, denn am Ende verplapperten sie sich noch. Wie sollte er als "normaler" Mensch auch anders hier her gekommen sein. "Ich komm grad aus dem P3, hab noch was geholt, Unterlagen, damit ich den Tag sinnvoll nutzen kann." erwiederte er auf Chris' Frage, was er denn hier täte.

Dann wandte er sich wieder George zu, der dann, nach einer Erklärung, dass er mit Mel sprechen wollte die verhasste Frage nach dem Geheimnis der Schwester stellte. Zunächst wusste Wyatt nicht, was er darauf antworten sollte und sah zu seinem Bruder, der ihn genauso ansah. Auf Chris' Frage nickte er. "Ja, ja das kann sein, Familienfeier." Aber das würde nur einmal erklären und Rumdrucksen würde die Situation nur noch schlimmer machen. "Ach George weißt du...Mädchen wie Mel vergessen auch mal hin und wieder etwas ganz Wichtiges und dann wollen sie es sofort erledigen. Ich würde mir da keine Gedanken machen. Und die Vergesslichkeit in Bezug auf wichtige Sachen liegt bei uns in der Familie, wir müssen alle immer mal wieder schnell weg. So ist das, mach dich da auf etwas gefasst." erklärte er dann grinsend und hoffte, dass es erstmal ausreichen würde. Ewig konnten sie das Geheimnis nicht vor ihm bewahren, gerade, wenn Mel dasselbe empfinden würde und die beiden zusammen kommen sollten. Aber bis dahin sollten sie ihn einfach in dem guten Glauben lassen, dass es einfach nur nach Lust und Laune passierte, dass seine Freundin nur ein wenig vergesslich sei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Do Apr 07, 2011 3:19 pm

George hörte Chris wie er meinte das an diesen Tagen Familienfeiern gewesen waren. Das konnte ja durchaus sein, denn Mel hatte ja eine große Familie wenn man an alle ihre Verwandten dachte, die sie hatte. Aber so Recht wusste er es nicht ob er es glauben sollte. Aber beschloss er es einfach mal vorerst zu glauben. Vielleicht erzählte es ihm Mel ja auch irgendwann und vielleicht war es dann ja wirklich Familienfeier gewesen. Der Student sah auf seine Uhr. Sein Bus hatte Verspätung, aber das war ja nichts Neues, und nach Hause wollte er sowieso nicht aber aus Gewohnheit sah er immer mal auf die Uhr. "Hat Mel eigentlich schon irgendetwas darüber gesagt, das ich mich bis jetzt noch nicht gemeldet habe?" Fragte er dann die beiden. Denn normalerweiße blieb sein Nichtmelden nicht unkommentiert und sie ließ immer dazu ihren Senf ab, aber das war er ja schon gewöhnt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Fr Apr 08, 2011 2:20 pm

Chris nickte und sah seinen Bruder an. Er grunste leicht beim Lachen. "Jaja, fuer nuetzliche Sachen. Ja klar, das kann ja jeder sagen, Bruederschen.", als er dies sagte, nahm er seinen Bruder nicht ernst.
Dieser erklaerte George das Maedchen zwischen drin mal etwas wichtiges, wie eine Familienfeier vergessen konnten.
Und sie dann ganz schnell weg mussten. Chris nickte.
"Das ist Richtig. Ich hatte da auch mal so einen Fall. Bianca mein Ex, sie war damals genau so drauf, wie Mel jetzt.", meinte er.
Ob Mel gefragt hatte, warum George nicht an gerufen hatte? Chris sah zwischen George und seinem Bruder hin und her und ueberlegte. "Ja sie hat es mal am Rande bemerkt, ein, zwei, oder dreimal. Ich habe es nur dreimal mitbekommen.", meinte chris zu George.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Sa Apr 09, 2011 10:30 am

Wyatt rollte nur leicht mit den Augen bei dem Kommentar seines Bruders. Er hatte ja wirklich einige Unterlagen geholt. Wobei...die hatte er im P3 liegen gelassen, das war wirklich doof, denn noch einmal wollte er da vorerst nicht hin, immerhin wollten Ethan und Phil bestimmt erstmal ungestört sein. Die Liebe war schon mehr als kompliziert. Und heute schien Wyatt das große Los gezogen zu haben. Erst die Sache mit Phil und nun gestand George seine Gefühle für Melinda. Was passierte wohl als nächstes?

Er ließ seinen Bruder ausreden und musste grinsen, als er sagte, dass Mel George nur am Rande bemerkt hatte, immerhin würde das ja heißen, dass er ihr relativ egal war. "Also George, wenn du damit meinst, ob sie an dich denkt, ja, das tut sie. Und sie hat es erwähnt und sich Sorgen um dich gemacht, warum du dich nicht meldest. Am besten wäre es, wenn du sie so schnell wie möglich mal anrufst. Nur von deinen Gefühlen solltest du ihr privat erzählen. Im Moment ist sie glaube ich mit einer Freundin unterwegs, soweit ich das mitbekommen habe, aber du könntest sie ja heute Abend besuchen gehen?" Natürlich konnte George selbst entscheiden, wann er es ihr wie sagen wollte, aber Wyatts Ansicht nach sollte das möglichst schnell gehen. Und dann müsste er auch noch mit Mel reden, denn so wie er sie kannte brauchte sie dann jemanden, mit dem sie reden konnte. Immerhin ist es sicher nicht leicht, wenn der langjährige beste Freund auf einmal Gefühle für einen selbst entwickelt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    So Apr 10, 2011 2:25 pm

Das hatte er sich schon gedacht. Das mel so reagierte war ja auch irgendwie klar, denn sie schrieben wirklih fast jeden miteinenader und jetzt hatte er sich schon länger nicht mehr gemeldet. "Ist wohl das Beste ja..." Meinte er dann auf Wyatts Vorschlag hin. Es war nicht einfach daran zu denken, das er es ihr heute Abend sagen würde, aber dann wäre es immerhin ausgesprochen und sie konnten entscheiden was dann als nächstes passieren würde. Er seufzte kurz, warum musste das Leben manchmal so kompliziert sein? Konnte es nicht einfach mal einfach sein und so weitergehen wie früher. Ihm fiel ein das er seiner Mutter versprochen hatte, ihr zu helfen. "Sorry, ich muss doch langsam los. Hab meiner Mum versprochen das ich ihr helfe und sie ist in solchen Dingen ser eigen." Meinte George dann zu den Beiden. So als hätte er es geahnt, kam auch in der nächsten Minute der Bus um die Ecke gefahren. "Na dann....Auf jedenfall danke das ihr zugehört habt....Gibt bestimmt nicht viele ältere Brüder die das machen würden." Fügte er dann hinzu. "Bis bald wahrscheinlich." Verabschiedete er sich dann von den Beiden und stieg dann in den Bus der ihn nach Hause fahren würde, oder zumindest fast bis vor seine Haustür.

tbc: Haus der Tanners
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mo Apr 11, 2011 6:36 am

Chris sah seinen Bruder an und ab und zu auch George. Dieser gestand gerade seine Gefuehle fuer Melinda. Als Chris an fing und erzaehlte, das seine Schwester die Gefuehle fuer George nur am Rande bemerkt hatte, grienste ihn sein Bruder an. "So was ist nicht witzig Wyatt und das weisst du auch. Sie hat echt Ewigkeiten gebraucht um es mir zu sagen.
Aber sie hat es mir gesagt und zwar so, dass ich nach meiner Unterhaltung mit ihr umziehen musste.", meinte er zu seinem Bruder und auch zu George.
Wyatt schlug George vor sie heute Abend mal zu besuchen oder an zu rufen. George konnte es seber entscheiden.
Dann kam sein Bus und er verabschiedete sich von uns.
Er musste also seiner Mutter helfen. "Ja dann mach das mal und nichts zu danken, das haben wir doch gern gemacht, oder Wyatt?", fragte ich meinen Bruder.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mo Apr 11, 2011 9:04 pm

Schade dass George schon los musste, aber irgendwie auch verständlich, immerhin war es sicher nicht leicht mit den zwei großen Brüdern seiner besten Freundin zu reden, noch dazu über die Gefühle, die er für sie hegte. Wyatt und Chris verabschiedeten den Jüngeren also. "Tja, wir sind halt etwas ganz Besonderes." meinte Wyatt grinsend und bejahte damit auch Chris' Frage. Er hob die Hand zum Abschied und wartete bis der Bus außer Sichtweite war.
Dann drehte er sich zu seinem Bruder um. "So Chris und nun kannst du mir sagen, warum du wirklich hier bist. Ich meine hattest du einfach nur Sehnsucht nach mir?" scherzte er grinsend. "Oder gibt es wieder mal irgendeinen magischen Notfall, von dem ich wissen sollte?" Fragend sah er seinen Bruder an, irgendwie glaubte er ihm nicht, dass er ihn zufällig gesehen hatte, dazu war San Francisco doch etwas zu groß. Außerdem sah er aus, als würde er sich über irgendetwas Gedanken machen. Warum konnte er nur keine Gedanken lesen, das würde einiges vereinfachen. Abwartend sah er seinen kleinen Bruder an und erwartete seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 12, 2011 6:12 am

Nachdem der Bus weg war widmete sein Bruder, Chris wieder seine Aufmerkamkeit. Ob er Sehnsucht nach seinem Bruder gehabt hatte. Chris zog die Augenbrauen hoch. Denn anluegen brachte bei Wyatt nichts, der wuerde das sofort merken und deshalb lies es Chris gleich bleiben.
"Da hast du mich jetzt aber echt erwischt. Nein es gibt keinen Notfall und zufaellig habe ich dich nicht gefunden.
Ich habe dich gesucht. Ich wollte einfach mal bei meinem grossen Bruder sein.", erklaerte er ihm und grienste ihn an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 12, 2011 8:37 am

Das überraschte Wyatt nun schon, hatten sie sich in der Vergangenheit ja oft genug gestritten und nun wollte er einfach bei ihm sein? "Ähm...okay." Noch immer etwas ungläubig sah er seinen Bruder an, doch der schien es wirklich sehr ernst zu meinen.
"Tja und da bist du schon." So ganz wusste Wyatt wirklich nicht, was er nun sagen sollte. Warum suchte ein kleiner Bruder seinen Großen? Entweder Chris' lag etwas auf dem Herzen oder er hatte getrunken. Innerlich grinste Wyatt bei der Vorstellung, aber äußerlich blieb seine Miene unverändert. "Und? Hast du irgendwelche Pläne?" Was sollte er vorschlagen? Vielleicht war das auch nur ein Scherz seitens Chris gewesen. "Wollen wir was zusammen unternehmen?" schlug er dann einfach mal vor, obwohl er immer noch nicht so ganz wusste, was sie tun könnten, immerhin war es mitten am Tag und nicht abends, wo man in Clubs gehen konnte. Naja, sie könnten sich dahin beamen, wo es abends war, aber eigentlich sollten sie ihre Magie ja nicht zum Selbstzweck benutzen. "Schlag was vor ich bin dabei." meinte er dann grinsend und war immer noch verwirrt über die Aussage seines Bruders, das klang fast schon sentimental, wie er das gesagt hatte. Ob es wieder Probleme mit ihrem Vater gab?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Apr 12, 2011 9:32 pm

Sein Bruder stimmte ihm zu. Sie waren etwas besonderes. Das stimmte auch irgendwie waren sie besonders.
Wyatt schien immer noch etwas skeptisch zu sein, was Chris aus seiner Antwort heraus hoerte. Damit hatte er Recht. Chris war schon bei ihm und nach einer langen Pause machte er den Vorschlag etwas zu unternehmen, doch was das durfte mal wieder Chris aussuchen. Fuer Parties war es definitiv noch zu frueh. Also fielen, die Clubs und das P3 schonmal aus der Auswahl heraus. Was konnten sie den jetzt nur machen, als im Park sitzen, oder shoppen gehen in der Stadt oder nach Hause gehen und sehen was dort so ging. "Wir koennten In den Park gehen, oder shoppen. Oder wir koennten Mel suchen und sie fragen was sie heute Abend vor hat. Danach koennten wir dann George bescheid sagen, wo er sie antreffen kann."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mi Apr 13, 2011 3:34 pm

Es war trotzdem irgendwie merkwürdig, dass er einfach nur zu Wyatt wollte. Die beiden hatten sich zwar weitestgehend vertragen, aber dennoch war es komisch...vielleicht auch einfach nur ungewohnt. Als er dann die Vorschläge unterbreitete, was sie so machen konnten überlegte Wyatt kurz und antwortete dann aber auch schnell. "Also das mit Mel und George...lass die beiden das mal regeln. Wir mischen uns da nur ein, wenn wir gefragt werden...ansonsten bekommen wir Stress mit unserer Lieblingsschwester und das muss im Moment echt nicht sein, weißt du?" dementierte er Chris' Vorschlag. "Und Shoppen gehen? Nene, ich brauch keine Sachen und überlasse das Shoppen gerne den Mädels." meinte der Ältere Halliwellsohn nur und lachte kurz. Einzig der Park blieb noch und da Wyatt selbst auch nichts Besseres einfiel, jedenfalls momentan nicht, nickte er und klopfte ihm kurz auf die Schulter. "Also der Park, warum eigentlich nicht." stimmte er grinsend zu und machte sich mit Chris auf den Weg.

tbc.: Park
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Gasse 1.    Mi Apr 13, 2011 3:48 pm

Sein Bruder schlug die ersten beiden Vorschlaege von Chris aus mit mehr oder weniger guten Gruenden.
Chris verstand schon das Melinda und George das unter sich klaeren sollten und sie nur im Notfall eingereifen sollten.
Bei seinem zweiten Vorschlag grienste Wyatt ihn an. Er wollte das shoppen den Maedels ueberlassen. Christopher laechelte. Er wusste zwar wie Wyatt zu diesem Thema stand und wie er immer antwortete, doch Chris fand es immer wieder lustig.
Nach einer Weile und dem Ausschliessen von den Vorschlaegen, blieb nur noch der Park und Wyatt klopfte ihm auf die Schulter. Dann setzte er sich in Bewegung in Richtung Park.


Arrow Park
Nach oben Nach unten
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Mai 03, 2011 6:58 pm

[cf Endless life cafe]

Atemlos hetzte Lia die Straße entlang, sie war schon den halben Tag auf der Flucht, sie hatte sich schon in der ersten Stunde verlaufen, schliesslich war sie noch nie in San Francisco gewesen. Nach Luft schnappend lehnte sie sich gegen eine Wand. Es war längst dunkel. Irgendwie war alles etwas ungeplant, aber dass sie überhaupt dem doch eher muskelösen Kerl überhaupt entkommen konnte, hätte sie nicht gedacht.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Gasse 1.    Di Mai 03, 2011 7:17 pm

cf. Endless Life (Zeitsprung)

Etwas außer Atem rannte Brandon durch die Straßen von San Francisco. Schon seit mehreren Stunden suchte er jetzt nach der kleinen Blonden die es tatsächlich geschafft hatte ihm zu entkommen und weg zu laufen.
Er hatte nur gemeint das sie jetzt wieder nach hause fahren würden, und schups weg war sie. Das sie sowas veranstalten würde hätte er echt nicht geglaubt. Was dachte sie sich denn dabei? In dieser Stadt war es viel zu gefährlich und sie kannte sich überhaupt nicht aus und Geld hatte sie auch keines.
"Verdammt!", fluchte er und sah sich um in der Hoffnung das er sie irgendwo entdeckte.
Da blieb sein Blick an einem Blonden Schopf hängen die in eine Gasse herein lief und er folgte ihr sofort.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gasse 1.    

Nach oben Nach unten
 
Gasse 1.
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The New Generation ::  :: Innenstadt :: Straßen, Gassen & Parks-
Gehe zu: