StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
NAVIGATION


weiblich 4
männlich 5
Gruppengesuch 1
Boardgesuche 2

AKTUELLER PLOT



Im Moment findet kein Plot statt.
Ihr könnt nach Herzenslust Posten.

STATISTIK

Männlich - 8 Charaktere

Hexen 1
Dämonen 4
Cupido
WDL 2
WDF
Halbwesen
Menschen 1
Wesen der Dunkelheit
Wesen des Lichts

NPC 1 Alexander Glastonbury

Weiblich - 13 Charaktere

Hexen 8
Dämonen
Cupido 1
WDL
WDF 1
Halbwesen
Menschen 2
Wesen der Dunkelheit 1
Wesen des Lichts

NPC 2 Phoebe und Paige

Teilen | 
 

 Wohnzimmer

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Samuel Cortez

avatar

Ort : San Francisco/Unterwelt
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 5:05 pm

Dass sie wieder so aufquietschte, fand er mehr als niedlich, und er musste einfach grinsen. Er lachte leise und zog die Schultern an, als sie seine Hände zu fassen bekam und sie mit ihren verschränkte. "Okay, okay es tut mir Leid, ich habe mich vom hinreissen lassen, aber dein Quietschen war zu niedlich" sagte er schmunzelnd, während er ihr tief in die Augen sah, und mit den Daumen über ihren Handrücken strich.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Philomena Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 5:29 pm

"Ich bin nicht niedlich!", murmelte sie während sie seinen Blick erwiderte. Seine Grünen Augen bannten sie völlig und sie gab jegliche Gegenwehr auf. Das streicheln seines Daumens jagte ihr eine leichte Gänsehaut über die Arme und sie genoss die kleine und völlig unschuldige Berührung. "Ich muss mich wirklich entschuldigen. Ich hätte dich nicht mit diesen 0-8-15 Dämonen vergleichen dürfen.", flüsterte sie, brach aber den Augenkontakt nicht ab.

__________________________________________________

Set made by Lia Glastonbury <3


Zuletzt von Philomena Halliwell am So Jul 24, 2011 1:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-generation-charm.forumieren.net
Samuel Cortez

avatar

Ort : San Francisco/Unterwelt
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 5:35 pm

Nachdenklich sah er sie an, sie schien völlig in verloren, aber ob das an ihrer Müdigkeit lag?
"Schon in Ordnung, der Ruf eilt mir vorraus..." sagte er leise und löste seine linke Hand von ihrer Hand und legte sie vorsichtig auf ihre Wange und strich gedankenverloren über ihre Wangenknochen. Langsam und zögerlich näherte er sich ihrem Gesicht, er war sich nicht sicher, ob sie das wollte und war deswegen ganz aufmerksam.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Philomena Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 5:47 pm

In ihrem Bauch began es mit einem mal wild an zu kribbeln als er seine Hand an ihre Wange legte und ihr mit seinem Gesicht näher kam. Auch wurde ihr heiß und sie konnte ihren Blick nicht von seinem Gesicht nehmen. Fieberhaft überlegte sie was sie tun sollte, denn scheinbar wartete er darauf was sie wollte. Langsam überwand sie dann neugierig die letzten cm die ihre Lippen noch von seinen trennte und genoss es. Auch wenn für eine Sekunde der Gedanke an Ethan in ihrem Kopf war. In dem Moment wo sie Samuel küsste. War er wieder verschwunden.

__________________________________________________

Set made by Lia Glastonbury <3


Zuletzt von Philomena Halliwell am So Jul 24, 2011 1:49 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-generation-charm.forumieren.net
Samuel Cortez

avatar

Ort : San Francisco/Unterwelt
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 6:01 pm

Tief sog er ihren Duft ein, sie roch wundervoll, es berauschte ihn fast. Er zog sie näher zu sich, als sie die letzten zentimeter überwunden hatte. Mit der Hand, die auf ihrer Wange gelegen hatte, fuhr er ihren Nacken und die andere Hand legte er sanft auf ihre Taille, bevor er endgültig die Augen schloss. Dieser Kuss war zwar nicht geplant gewesen, aber es fühlte sich einfach richtig an. Sanft erwiderte er ihren Kuss, während er mit der Hand aus ihrem Nacken fuhr und zärtlich durch ihr Haar strich.

__________________________________________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Philomena Halliwell
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 519
Anmeldedatum : 17.01.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Mai 04, 2011 6:58 pm

Das es sich so gut, so richtig anfühlte hätte Phil nie erwartet. Sie hatte immer geglaubt das nur Ethan gut genug für sie sein würde, denn nie hatte es sich bei einem anderen Mann so an gefühlt. Aber Samuel übertraf alles bisherige. Er löste ein wahres Feuerwerk in ihr aus nur durch die Küsse und Berührungen, die so sanft waren das sie sich wirklich geborgen fühlte. Nur zu schade das dies hier wohl einmalig bleiben würde, da nach der Vernichtung des Warlocks ihre Zusammenarbeit vorbei war und er wieder zurück gehen würde wo immer er auch her kam. Was sie irgendwie traurig stimmte doch sie verdrängte diese Gefühle und fixierte sich nur auf das was er gerade in ihr auslöste und nahm durch ihre Empathie unbewusst auch wahr was er fühlte. Sie schmiegte sich noch näher an ihn, legte ihm ihre Arme locker um den Hals und fuhr mit ihren Fingern in seine Haare, die sie leicht verwuschelte.

Mit ihren Händen strich sie seinen Nacken hinunter über seine Schultern und seine Brust hinab und blieb an dem Verband hängen. "Tut es noch sehr weh?", hauchte sie fragend machte sich dabei aber langsam an seinem zerstörtem Hemd zu schaffen und zog es ihm, mitsamt seinem Sakko langsam über die Schultern. Sie wollte sich Zeit lassen und das Gefühl genießen das er hervorrief.

__________________________________________________

Set made by Lia Glastonbury <3


Zuletzt von Philomena Halliwell am So Jul 24, 2011 1:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-generation-charm.forumieren.net
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Fr Jul 15, 2011 10:08 pm

cf. Plotarea | Sommerfest | Springbrunnenpromenade

Brandon hatte nicht weiter auf die Antwort seiner Schwester gewartet und hatte sich zusammen mit Lia zu Phil ins Appartment geschimmert, wo sie sich nun erst mal stumm gegenüber standen. "Entschuldige wegen Rachel. Sie überlegt manchmal nicht.", entschuldigte er sich eigentlich unnötiger weise. "Ist alles ok?", wollte er dann von ihr wissen und sah sie ein wenig besorgt an.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mo Jul 18, 2011 9:12 am

cf Sommerfest


Mit leichten Schwindelgefühl kam Lia in der Wohnung an, das Schimmern war doch noch sehr gewöhnungsbedürfigt. Sachte legte sie ihre Handfläche gegen ihre Schläfen und atmete tief durch.
"Ja... ich weiss, ich kenne sie, wir waren öfters zusammen..." sagte sie leise und liess den Blick durch die Wohnung streifen. Langsam fühlte sie sich auch hier wie eine Gefangene, immernoch auf der Flucht und in der Angst, jeden Moment ungerecht behandelt werden zu können, alsDing betrachtet sofort wieder eingesperrt.
Vorsicht sah sie zu Brandon auf.
"Tut mir Leid... wegen allem..." sagte sie niedergeschlagen, sie fühlte sich so, als wäre sie langsam eine schreckliche Egoistin. Sie war so unhöflich gegenüber ihm gewesen und trotzdem half er ihr immernoch.
"Ich war die letzten Tage ziemlich egoistisch... heute auch, hätte ich nicht so viel Angst dann..." sprach sie leise ihre Gedanken und presste die Lippen zusammen, bevor sie ihm den Rücken zuwandte und gedankenverloren über die Couch mit ihren Fingerkuppen strich. Lia war es nicht gewohnt, dass ihr jemand zuhörte, dass Jemand überhaupt sie aufforderte, zu sprechen und schon gar nicht über ihre Sorgen oder Probleme, weswegen sie auch jetzt nicht im ganzen Satz sprechen konnte, dazu war sie zu unsicher.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 8:57 pm

Brandon sah sie nachdenklich an und seufzte dann. Ja irgendwie war er ein wenig angepisst, aber er konnte ihr auch nicht wirklich sauer sein. Er war an allem ja selbst Schuld. Er hätte ja endlich mal vorbei schauen können. So wie er es ihr versprochen hatte. "Du musst dich nicht entschuldigen. Ist schon ok!", sagte er und setzte sich irgendwie etwas ausgelaugt auf die Couch. "Was meinst du mit Egoistisch?", wollte er verwirrt wissen. Er wusste gerade wirklich nicht wovon sie redete. "Komm her!", bat er sie freundlich sich neben ihm zu setzen. Kurz zog er aber sein Handy aus der Jackentasche um Francesca eine Sms zu schreiben. Er würde später einfach ncoh mal zu ihr gehen. Aber vorher würde er sich mal etwas mehr mit Lia befassen. Er wollte ja immerhin das es ihr gut ging. Und sie glücklich war. Warum auch immer er das wollte. Er wusste nicht warum sie ihm so wichtig war. War es vielleicht einfach nur weil sie das Schlüsselkind war?

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:04 pm

Vorsichtig folgte sie ihm mit den blauen Augen und blieb an der Rückseite der Couch stehen, während er sich hinsetzte.
Nur langsam. mit nachdenklichen Gang ging sie auf der andereren Seite der Couch herum und setzte sich vorsichtig neben ihn, währenddessen sie den Rock ihres Kleides elegant glattstrich und ihre Beine anwinkelte.
"Naja... du warst so selbstlos und hast mir geholfen und ich hab nur an mich gedacht... Das tut mir Leid, besonders mit der jungen Frau heute... und deiner Mutter... du hast den ganzen Ärger wegen mir" sagte sie leise und strich sich schüchtern eine Strähne zurück, während sie nur scheu zu ihm aufsah. Es war immernoch nicht richtig für sie, mit ihm hier zu sitzen, ohne Angst zu spüren, aber andererseits traute sie ihm auch. "Ich weiss nichtmal wie ich das gutmachen kann oder was du davon hast..."

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:12 pm

Er drehte sich etwas zu ihr und legte seinen Arm auf die lehne der Couch. "Mach dir mal keine Sorgen um mich. Es ist alles halb so wild. Meine Mutter hat mehr Angst vor mir als ich vor ihr. Sie ist nur ein Mensch.", meinte er ruhig. Um seine Mutter machte er sich nun wirklich keine Sorgen. Das war das letzte woran er denken würde. "Und was die Frau angeht, das ist auch kein Weltuntergang. Glaub mir ich bekomme das schon wieder auf die Reihe.", versuchte er sie zu beruhigen und zwinkerte ihr kurz frech zu. Zwar hatte er schon Sorgen das Francesca ihm das nicht so schnell verzeihen würde. Aber er wusste auch wie er auf sie wirkte und so lange würde sie ihm auch nicht böse sein können. Weswegen auch? Sie wusste wie er war. Und er hatte auch kein großes Geheimnis daraus gemacht.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:21 pm

Sie hörte ihm etwas beruhigter zu, bevor sie dann doch die Brauen runzelte.
"Was meinst du mit... nur ein Mensch? Ich mein, wer ist nicht nur ein Mensch...?" fragte sie verwirrt über seine Worte und musterte ihn vorsichtig. Sie wusste, was Phil gesagt hatte, beziehungsweise was sie nicht gesagt hatte. Brandon sah gut aus, er war ja nicht der erste Kerl, den sie sah, sie hatten Fernsehen im Anwesen gehabt und sie war jetzt einige Tage in San Francisco.
"Ja... bei Frauen kennst du dich ja aus..." sagte sie in ihrem gewohnten leisen Ton und stierte auf ihre Hände, die sie unruhig auf die Knie legte. Im Gegenteil zu Brandon wirkte Lia alles andere als entspannt, wie sie kerzengerade auf dem Sofa saß.
"Ehm... oh gott ich hab gar nicht gefragt, ob du was trinken willst oder so" schlagartig hatte sie Angst, dass das wie ein Vorwurf klang, das wollte ihm sicher nicht machen, letzendlich war es ja seine Sache.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:34 pm

"Was ich damit meine? Ich will damit sagen das sie keine Hexe ist. Alle in unserer Familie sind ausschließlich Hexen. Bis auf sie! Sie ist ein stink normaler Mensch ohne irgendwelche Kräfte.", erklärte er und versuchte ruhig zu bleiben. Denn das er eine Dämonin zur Mutter gehabt hatte, das erzählte er nicht. Es ging sie auch eigentlich weniger an und wenn sie eins und eins zusammen zählte würde sie es auch selbst herausgefunden haben. Denn als einfache Hexe würde er sicherlich nicht Schimmern können. "Mach dir keine Umstände. Ich brauche nichts.", antwortete er auf ihre Frage und hielt sie sanft am Arm fest damit sie nicht sofort aufsprang.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:41 pm

"Ja... ja stimmt entschuldige, wo hab ich nur meinen Kopf..." sagte sie seufzend. Überall wahrscheinlich. Still suchte sie in ihrem Kopf nach einer Möglichkeit, wie sie sicherer war. Langsam durchwühlte sie ihren Kopf nach einem geeigneten Zauberspruch, schliesslich hatte sie oft Tagelang in der Bücherer gesessen und alle Bücher gewälzt.
Sie zuckte zusammen, als er sie am Arm festhielt und sah ihn fragend an, nickte nur leicht.
"Okay... ja... ehm du musst nicht hierbleiben, ich bin ja jetzt sicher..... " obwohl ihr gerade der Gedanke kam, dass das eigentlich nicht eine hundertprozentige Versicherung war, dass sie hier sicher war. Vielleicht sollte sie die Zauberschule besuchen...

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:49 pm

Er grinste wieder als sie meinte wo sie ihren Kopf hätte. "Hm jedenfalls nicht hier. ", sagte er und sah sie dann nachdenklich an, als sie sagte er müsse nicht länger hier bleiben. "Willst du mich etwa los werden?", fragte er deshalb scherzend. Er konnte es sich nicht verkneifen. Sie würde ihn sicherlich wieder ein wenig erschrocken ansehen und versuchen es zu verneinen. Genug hatte er in den Tagen die sie sich gesehen hatten ja von ihr mitbekommen. Sie schien nicht sonderlich Selbstsicher. Irgendwie musste er das ändern. Und Phil musste er auch bitten das sie sich mehr um Lia kümmerte. Immerhin hatte Phil oft eine größere Klappe als er und angst sich mit ihm anzulegen auch nicht.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 9:58 pm

Wie er erwartete, sah ihn etwas erschrocken an und wedelte aufgeregt mit den Händen. "Nein, nein ich mein nur, wenn du was andres vorhast oder so, ich mein es ist ziemlich langweilig mit mir, ich mein ich hab nichts zu erzählen, und lustig bin ich auch nicht, ich bin ziemlich transusig und so" sagte sie aufgeregt und schämte sich andereseits, für das, was sie gesagt hatte und fuhr sich deprimiert über die Stirn.
"Tut mir Leid.... Besuch zu haben und so, das ist für mich was neues.... besonders männlichen... ich mein ich war immer mit Frauen... da haben wir genäht und gemalt.. ich glaub nicht, dass das dein Ding ist..."

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 10:05 pm

Er musste sofort Lachen als sie sich aufgeregt herausredete und noch mehr als sie ihm erzählte das sie nur genäht und gemalt hatten. "Nein das sind wirklich keine Beschäftigungen denen ich nachgehen würde.", sagte er und lachte immer noch ein wenig dabei. "Ich glaub das letzte mal das ich gemalt hab war... als ich... hm, ich kann mich nicht erinnern.", sagte er und zuckte nur mit den Schultern. Immer noch ein Grinsen auf dem Gesicht. "Und ich glaube nicht das du langweilig bist. Also erzähl mir irgendwas von dir. Was machst, oder magst du am liebsten?", fragte er sie direkt und ging nicht auf die Bemerkung ein das er gehen konnte. Er wollte jetzt noch nicht gehen. Er wollte mehr von der kleinen Blonden wissen.
Immerhin war sie sozusagen sein Gegenstück oder so etwas in der Art. Warum also sollte er nicht auch mal mehr über sie erfahren?

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 10:17 pm

Sie schmunzelte etwas verlegen, als er lachte. Sie wusste, dass er wegen ihr lachte, aber sie fühlte sich nicht schlecht, es beruhigte sie fast sogar etwas. Still fuhr sie sich durchs Haar und schien sich sichtlich in ihrer Haltung zu entspannen, als sie sie sich etwas zu ihm drehte und nichtmehr ganz so steif saß.
Dass er ihr nicht glaubte, dass sie langweilig war, wusste sie nicht, ob er das aus höflichkeit sagte, aber ging auf seine Frage ein.
"Ehm... ich mag Musik... nur große Menschenmengen sind glaub ich noch nichts für mich... mich interessiert Pädagogik... ich hab überlegt, ob ich vielleicht jetzt studieren könnte... ehm und ehm ich mag Autorennspiele..." das letzte kam etwas schüchtern, sie wusste, dass es untypisch für ein Mädchen war, aber sie liebte solche Spiele und sie war recht gut darin. Sie presste die Lippen zusammen und sah zu ihm hoch.
"Und du...?"

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 11:46 pm

Das sie Musik mochte, hatte er sich schon fast gedacht. Wer mochte denn auch keine Musik? Er hatte bisher jedenfalls noch niemanden kennen gelernt. "Ach an die Menschenmengen wirst du dich schnell gewöhnen. Du musst dich einfach nur trauen. Da draußen wird dir niemand etwas tun.", sprach er und lächelte sie aufmunternd an. Er wollte das sie mehr aus sich heraus kam und sich auch mehr traute. Es war ihm irgendwie fast unbegreiflich wie sie so zurückhaltend werden konnte. Was seine Mutter und die anderen mit ihr gemacht haben mussten. Bei ihm hatte alles nur dazu geführt das er immer mehr Rebellierte. Er hatte es sich nie von seiner Mutter gefallen lassen, wenn sie ihn mit einem Autoritären Ton ansprach. Oder ihn an schrie. "Pädagogik? Du willst aber nicht Lehrerin werden oder?", wollte er fragen und verzog das Gesicht. Er konnte sich keinen schlimmeren Beruf vorstellen als diesen. Den ganzen Tag von kleinen Gören umgeben zu sein, wäre für ihn ein graus. Er mochte kleine Kinder nicht unbedingt. Seine Schwester war ihm genug auf die nerven gegangen, auch wenn er sie über alles liebte. "Aber wenn du Studieren möchtest, wird dich niemand aufhalten. Es ist aber eine frage des Geldes. Denn umsonst geht das leider nicht.", erklärte und überlegte wie er ihr helfen konnte. Es wäre wohl doch etwas zu auffällig wenn er von seiner Familie jeden Monat ein und den selben Betrag bekam.
"Autorennen?", fragte er dann noch einmal ungläubig nach. Das war wirklich untypisch für Frauen und er kannte auch sonst keine die so etwas toll fand. Er selbst war kein großer freund von solchen Spielen oder ähnlichem. Es langweilte ihn schnell.
"Ich? Oh Gott. Keine Ahnung. Ich lese sehr viel. Bin oft in der Unterwelt unterwegs oder muss irgendwas für meinen Vater erledigen. Ich mag F...", begann er doch unterbrach sich selbst um nach einem anderen Wort zu suchen. "Filme!", fügte er schnell an. Gelogen war es jedenfalls nicht. Auch wenn er noch nicht so viele gesehen hatte.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Di Jul 19, 2011 11:59 pm

"Hmm nein, nicht Lehrerin, aber Kindergärtnerin oder Musikpädagogin... ich weiss, dass das Geld kostet und jetzt mach nicht so ein nachdenkliches Gesicht, ich such mir Arbeit, du hast mir schon genug geholfen" sagte sie fast schon etwas warnend und schlug etwas scherzend nach seinem Arm aus, bevor sie erschrocken über sich selbst die Hand wieder zurückzog und die Lippen aufeinander presste.
"Jaaa.. ich weiss, das ist nichts Mädchenmäßiges... du kannst lesen?" gluckste sie und hielt sich die Hand vor dem Mund. Das Brandon viel lesen würde, hätte sie ihm nicht zugetraut, dazu war er nicht der Typ. Die Vorstellung von Brandon mit einem Buch und einer Lesebrille brachte sie doch zum Kichern, das sie versuchte, schüchtern zu unterdrücken.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Jul 20, 2011 12:11 am

"Kindergärtnerin? Oh Gott ich würde sterben!", meinte er leidlich, als er sich das Szenario vorstellte wie er zwischen einem haufen von Kindern stand die heulten oder ihm anderweitig auf die nerven gingen. Er war sich schon jetz hundert Prozentig sicher das er nie Kinder haben wollte. Als Lia dann aber meinte das er nich so nachdenklich gucken sollte, und sie das selbst klären würde sah er sie skeptisch an. Grinste aber als sie ihm einfach gegen den Arm schlug. Scheinbar schien sie sich doch langsam etwas an ihn zu gewöhnen. "Na nun sei mal nicht so zurück haltend. Glaub mir ich hab schon mehr als einmal einen viel Kräftigeren Schlag abbekommen!", sagte er um sie wieder aus ihrer Zurückhaltung zu holen.
"Was war denn das jetzt bitte für eine Frage?", wollte er ungläubig wissen. Er konnte nicht fassen das sie eben wirklich meinte ob er lesen könne. "Natürlich kann ich leden und ich hab in meinem Leben bestimmt schon mehr Bücher gelesen als du!", meinte er ein wenig beleidigt und verschränkte die Arme vor der Brust. EInfach unglaublich dieses Mädchen. Erst so tu n als wäre sie lieb und scheu. Und nun verspottete sie ihn.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Jul 20, 2011 12:20 am

Schmunzelnd legte sie den Kopf auf ihrer Hand ab, während der Ellebogen auf ihren Beinen abgestützt war.
"Willst du dich etwa mit mir anlegen...?" fragte sie kichernd und wollte so tun, als hätte er keine Chance gegen sie. Leider war das wohl nicht ganz erfolgreich, sicher wusste sie, dass er stärker war, letzendlich hattesie mehr Angst, sich selbst wehzutun, wenn sie ihn schlagen würde.
Sie konnte das Kichern einfach nicht unterdrücken, als sie sah, wie beleidigt er tat, es war fast niedlich, wie ein grummelnder Teddy Bär. "Soll das ein Wettbewerb werden? Ich hab sicher genug Bücher für mein Leben gelesen... du... siehst aus wie ein grummeliger Teddy Bär..." hauchte sie und kicherte.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Jul 20, 2011 12:34 am

"Die frage wäre eher richtig, wenn ich dich frage ob du dich mit mir anlegen willst?", fragte er und kniff gespielt böse die Augen zusammen. Sie schien ja wirklich schneller auf zu tauen als er gedacht hatte, wenn sie sich schon traute so mit ihm zu reden. "Ich würde lieber aufpassen was du sagst. Ich bin sicherlich kein kuscheliger Teddy!", meinte er doch etwas ernst. Denn es war ihm doch irgendwie wichtig das sie ihn nicht als so einen sah. Außerdem zeigte er ungern schwäche und das schien sie irgendwie in ihm herauf zu beschwören. Und jetzt wo ihm das klar wurde, nervte ihn das tierisch. Deswegen riss er sich endlich wieder zusammen.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lia Glastonbury
Admin
avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 09.02.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Jul 20, 2011 12:40 am

Nachdenklich musterte sie ihn an, als er die Augen zusammenkniff und konnte einfach nicht aufhören zu schmunzeln. Irgendwie konnte sie ihm wirklich vertrauen, als wäre es etwas natürliches, als wäre es ihr angeboren. Nur ihr Menschenverstand und ihre Erlebnisse sagten Lia, dass sie vorsichtig sein musste, dass sie Angst vor dem Unbekannten haben musste.
"Du... würdest mir niemals weh tun, du kannst mir nicht weh tun..." sagte sie leise, währendessen sie es schaffte, ihn das erstemal durchgehend anzusehen, als sie sprach.
"Phil... hat aber was andres über dich erzählt" sagte sie dann schmunzelnd und legte den Kopf schief.

__________________________________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brandon Glastonbury

avatar

Ort : San Francisco
Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 24.03.11

BeitragThema: Re: Wohnzimmer   Mi Jul 20, 2011 12:46 am

Unentwegt erwiderte er ihren Blick. "Wie kommst du darauf das ich dir ne weh tun könnte?", wollte er wissen. Zwar wusste er das sie recht hatte. Aber er wollte doch wissen wie sie auf diese Idee kam.
"Ach ja? Was erzählt die gute Phil denn so?", fragte er. Und war wirklich gespannt ob sie es ihm verraten würde. Er glaubte zwar nicht dran, denn Frauen konnten was so was anging, wirklich unheimlich verschwiegen sein. Was ihn meist richtig nervte. Phil und Rachel taten dies auch immer. Jedes mal wenn die beiden zusammen waren, heckten sie irgendetwas aus. Und er war derjenige der darunter litt.

__________________________________________________
PN BITTE AN PHILOMENA HALLIWELL

Set made by Lia Glastonbury
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wohnzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Wohnzimmer
Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wohnzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The New Generation ::  :: Wohngegend :: Appartments :: Appartment von Phil & Lia-
Gehe zu: